Neuigkeiten von ELES

Monat: November 2021

ELES-Stipendiatin im Portrait in der Jüdischen Allgemeinen

Die Studentin und ELES-Stipendiatin Ariella Naischul wird in der Jüdischen Allgemeinen (25.11.2021) porträtiert. Die vielseitig engagierte Studentin freut sich, Teil von ELES zu sein: „Zeitgleich zum Studium habe ich mich beim Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) für ein Stipendium beworben. Das Studienwerk vertritt die gleichen Werte und Normen wie ich. Neben der finanziellen Förderung ist […]

05.12.2021: „Hanukkah and the December-Dilemma“

EINLADUNG FÜR AKTUELLE UND EHEMALIGE ELES-STIPENDIAT*INNEN: Hanukkah und das „Dezember-Dilemma“. Digitale Hanukkah-Feier der ELES-Eltern und Diskussion zu interkulturellen Dezemberfeiertagen. Die stipendiatische ELES-Elterngruppe lädt am 05. Dezember 2021 (16 bis 18 Uhr) ELES-Eltern, ihre Partner*innen und Kinder ein, gemeinsam Hanukkah zu feiern und sich über das sogenannte „Dezember-Dilemma“ auszutauschen: „Für uns als jüdische Familien und Familien […]

02.12.2021: „Jüdisches Leben jenseits von Historisierung und Exotisierung?“

EINLADUNG ZUR ÖFFENTLICHEN VERANSTALTUNG Jüdisches Leben jenseits von Historisierung und Exotisierung? Podiumsdiskussion mit: Marlene Schönberger, Lala Süsskind, Prof. Dr. Dani Kranz, Ruben Gerczikow. Keynote: Danielle Spera, Direktorin Jüdisches Museum Wien Begrüßung: Nikolaus von Peter, Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Moderation: Benjamin Fischer Donnerstag, 02. Dezember 2021, 18:30 Uhr Live im Stream auf der ELES-Facebookseite […]

Graduiertenkolleg „Jüdische und muslimische Lebenswelten aus sozialwissenschaftlicher Perspektive“ (JML) vergibt Stipendien

Wissenschaftler*innen der Ruhr-Universität Bochum, der Universität Osnabrück, der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg und der Ludwigs-Maximilians-Universität München haben 2020 in Kooperation mit dem Avicenna-Studienwerk und dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk das gemeinsame Graduiertenkolleg Jüdische und muslimische Lebenswelten aus sozialwissenschaftlicher Perspektive gegründet. Die ersten fünf Stipendiat*innen wurden im Juni 2021 aufgenommen; weitere fünf Stipendien werden im […]

Jewish Future Forum-Auslandsakademie: New York

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wurde am 18. November 2021 mit der Leo Baeck Medaille ausgezeichnet. Stipendiat*innen und Mitarbeiter*innen von ELES waren beim Festakt im Center for Jewish History in New York mit dabei. Wir freuen uns über das Wiedersehen mit dem Bundespräsidenten und Elke Büdenbender und gratulieren herzlich zur Auszeichnung! Link zur Rede des Bundespräsidenten hier. […]

NEUER BEITRAG IM RAHMEN VON „SCHABBAT SHALOM“ AUF RADIO PARADISO

Jeden Freitag gehen aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks bei Radio Paradiso auf Sendung. In der Reihe „Schabbat Shalom“ stellen sie kurze Texte aus der jüdischen Tradition vor und interpretieren diese. Am Freitag (19. November 2021) sprach Anna Basina, ELES-Stipendiatin und Gesamtsprecherin, über jüdische Fehlerkultur. Link zum Nachhören hier.

Rückblick: ELES-Kolleg „Zwischen Krieg, Alltag und Liebe: Perspektiven des israelischen Gegenwartsfilms“ (14.-16.11.2021, Frankfurt am Main)

Fünfzehn Stipendiat*innen des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks trafen sich in Frankfurt am Main, um im Rahmen des Kollegs „Zwischen Krieg, Alltag und Liebe: Perspektiven des israelischen Gegenwartsfilms“ zeitgenössische israelische Filme zu sehen, zu analysieren und zu diskutieren. Fünf Filme standen im Zentrum des spannenden und abwechslungsreichen Programms: „Die Wohnung“ (2011) von Arnon Goldfinger, „Im Himmel […]

ELES-Alumna Dr. Sonja Dickow-Rotter ausgezeichnet

Die Universität Hamburg hat zum neunten Mal den Joseph Carlebach-Preis für herausragende wissenschaftliche Beiträge zur jüdischen Geschichte, Religion und Kultur verliehen. Eine der beiden Preisträgerinnen ist Dr. Sonja Dickow-Rotter. Die ELES-Alumna wird für ihre Dissertation im Fach Germanistik mit dem Titel „Konfigurationen des (Zu-)Hauses. Diaspora-Narrative und transnationale Perspektiven in jüdischen Literaturen des beginnenden 21. Jahrhunderts“ […]

NEUER BEITRAG IM RAHMEN VON „SCHABBAT SHALOM“ AUF RADIO PARADISO

Jeden Freitag gehen aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks bei Radio Paradiso auf Sendung. In der Reihe „Schabbat Shalom“ stellen sie kurze Texte aus der jüdischen Tradition vor und interpretieren diese. Am Freitag (12. November 2021) sprach Chawwah Yael Grünberg, Lehrbeauftragte an der Universität Kassel und ELES-Stipendiatin, über unseren Umgang mit den […]

ELES-Alumnus Noam Brusilovsky mit „Deutsche Hörspielpreis der ARD“ ausgezeichnet

Der diesjährige „Deutsche Hörspielpreis der ARD“ geht an Noam Brusilovsky und Ofer Waldmann für ihr Hörspiel „Adolf Eichmann: ein Hörprozess“. Der Theater- und Hörspielmacher ist Alumnus des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks. Das Hörspiel ist eine Produktion von rbb und Deutschlandfunk. Die Autoren erzählen darin die Geschichte des Prozesses gegen den SS-Obersturmbannführer Eichmann aus Sicht der […]

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.