English version here

Die Vertrauensdozent*innen

Die Vertrauensdozent*innen des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks leisten einen wertvollen Beitrag zur ideellen Förderung der Stipendiat*innen: Als wichtige Ansprechpartner*innen stehen sie den Stipendiat_innen während ihrer Förderzeit bei persönlichen und institutionellen Fragen beratend zur Seite. Dies können allgemeine und spezifische Fragen der Studiengestaltung und der akademischen Berufsperspektive sein, wie z. B. Studiengangwechsel, Auslandsaufenthalte etc. Zu diesem Bereich gehören bei Bedarf auch Gespräche über berufliche Orientierungen und entsprechende Qualifikationen oder die beratende Unterstützung bei Konfliktsituationen der Stipendiat*innen in ihrem universitären Umfeld. Auch den Vertrauensdozent*innen ist es zu verdanken, dass sich das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk innerhalb kurzer Zeit zu einem Zentrum jüdischer Intellektualität mit internationaler Wirkkraft entwickeln konnte.

Vertrauensdozent*innen (Stand Juli 2021)

Prof. Jonathan Aner (Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin – Professur für Klavierkammermusik)

Prof. Dr. Marion Aptroot (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf – Institut für Jüdische Studien, Abteilung für jiddische Kultur, Sprache und Literatur)

Prof. Dr. Rafael Arnold (Universität Rostock – Institut für Romanistik, Romanische Sprachwissenschaft)

Prof. Dr. Nina Babel (Charité Berlin – Ruhr Universität Bochum)

Ljudmila Belkin (Fraktionsreferentin für Migration und Einwanderungsgesellschaft der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag Berlin)

Dr. Gilad Ben-Nun (Global Studies – Universität Leipzig)

Prof. Dr. Julia Bernstein (Frankfurt University of Applied Sciences – Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit)

Dr. Gesa Rachel Biffio (Akademie für Tonkunst Darmstadt /Musikhochschule der Universität Münster)

Prof. Dr. Gideon Botsch (Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien e. V. – Leiter der Emil Julius Gumbel Forschungsstelle Antisemitismus und Rechtsextremismus)

Dr. Christine Brinck (Hamburg Media School)

Prof. Dr. Micha Brumlik (eheml. Johann Wolfgang Goethe-Universität – Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft; Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg)

Dr. Miriam Burzlaff (Alice Salomon Hochschule Berlin

Ilia Choukhlov (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF))

Prof. Dr. Klaus S. Davidowicz (Universität Potsdam – School of Jewish Theology / Universität Wien – Institut für Judaistik)

Prof. Dr. Michael Daxner (Freie Universität Berlin – SFB Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit)

Rabbinerin Dr. Antje Yael Deusel (Universität Bamberg – Fachbereich Judaistik)

Prof. Arnold Dreyblatt (Muthesius Kunsthochschule Kiel – Professur für Medienkunst)

Rabbinerin Gesa Ederberg (Jüdische Gemeinde zu Berlin / Zacharias Frankel College)

Dr. Florian Engel (Universität der Bundeswehr München, Forschungs- und Lehrschwerpunkt Sportbiologie)

Yuliana Falkenberg (Theater Hagen)

Liora Feicht (Data Science Consultant;
Alexander Thamm GmbH München)

Prof. Dr. Liliana Feierstein (Humboldt-Universität zu Berlin – Institut für Kulturwissenschaft)

Jonas Fegert (Forschungszentrum Informatik Berlin)

Prof. Dr. Anat Feinberg (Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg – Lehrstuhl für Hebräische und Jüdische Literatur)

Benjamin Fischer (Alfred Landecker Foundation)

Prof. Dr. Helena Flam (Universität Leipzig – Institut für Soziologie)

Dr. Nadja Fratzl-Zelman (Ludwig Boltzmann Institut für Osteologie / Unfallkrankenhaus Meidling)

Dr. David Frumkin (Medizinische Klinik m.S. Kardiologie und Angiologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin | Campus Charité Mitte)

Dr. Olaf Glöckner (Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam)

Dalia Grinfeld (Assistant Director European Affairs – Anti-Defamation League)

Dr. Lev Grinstein (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin – Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Dr. Maya Higgins (Department of International Relations and European Studies – Masaryk University, Brno)

Margarita Haikin (Talent Acquisition Manager EMEA)

Tobias Herzberg (Freier Dramaturg und Univ.-Lektor für Theaterpraxis)

Prof. Dr. Lena Inowlocki (Frankfurt University of Applied Sciences – Institut für Migrationsstudien und interkulturelle Kommunikation)

Prof. Dr.-Ing. Ido Iurgel (Hochschule Rhein-Waal – Medieninformatik)

Tatjana Ivanizky (Oberlandesgericht München)

Dr. Volodymyr Izrailevych (KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft München)

Irina Jarvers (Lehrstuhl für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie – Universitätsklinikum Regensburg)

Prof. Dr. Robert Jütte (Robert Bosch Stiftung – Institut für Geschichte der Medizin)

Rabbiner Yuriy Kadnykov (Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern K.d.ö.R)

Anetta Kahane (Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung)

Prof. Dr. Guy Katz (FOM Hochschule München – Professur für International Management and Leadership)

Dr. med. Nimrod Katz (Allgemeinmediziner)

Dr. Uri R. Kaufmann (Leiter Alte Synagoge Essen – Haus jüdischer Kultur)

 

Prof. Dr. Doron Kiesel (Fachhochschule Erfurt – Fachbereich Soziale Arbeit)

Prof. Dr. Ulrike T. Kissmann (Universität Kassel – Institut für Sozialwesen)

Rabbinerin Dr. Elisa Klapheck (Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften (ZeKK), Universität Paderborn)

Dr. Karen Körber (Universität Hamburg – Akademie der Weltreligionen)

Dr. med. Daniel Körfer (Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie
Universitätsklinikum Heidelberg)

Dr. Dani Kranz PhD (DAAD Exchange Professor, Department of Sociology and Anthropology, Ben Gurion University (Beer Sheva, Israel), Two Foxes Consulting (Deutschland))

Prof. Dr. Dr. h. c. Daniel Krochmalnik (Institut für Jüdische Theologie der Universität Potsdam)

Rabbiner Tom Kučera (Beth Shalom – Liberale Jüdische Gemeinde München)

Cilly Kugelmann (eheml. Programmdirektorin des Jüdischen Museums Berlin)

Igor Ladinzon LL.M. (Zentrale Steuerabteilung – Daimler AG)

Dr. Roni Lehrer (Universität Mannheim – Sonderforschungsbereich 884)

Dr. Nadja Orly Leventer (Amazon Deutschland Services GmbH)

Prof. Dr. Alexander Lichtenstein (Universität Hamburg – Institut für Theoretische Physik)

Nika London (Founder in Progress • Innovation Professional)

Prof. Dr. Dalia Marin (Ludwig-Maximilians-Universität München – Seminar für Internationale Wirtschaftsbeziehungen)

Dr. Lev Markhasin (Mathematik (Analysis)
Uni Stuttgart, Institut für Stochastik und Anwendungen)

Prof. Dr. Benny Moldovanu (Universität Bonn – Microeconomics)

Prof. Dr. Frederek Musall (Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg – Jüdische Philosophie und Geistesgeschichte)

Rabbiner Alexander Nachama (Landesgemeinde Thüringen)

Rabbiner Prof. Andreas Nachama
(Vorsitzender der Allgemeinen Rabbinerkonferenz (ARK))

Prof. Dr. Jascha Nemtsov (Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar – Geschichte der jüdischen Musik)

Dr. Ariel Neri (Ben Gurion Universität und Bar Ilan Universität)

Dr. Michal Or-Guil (Charité – Universitätsmedizin Berlin, Institut für Medizinische Immunologie)

Dr. Nicholas Robert Palenker (Rechtsanwalt, Berlin)

Prof. Dr. Anja Rivka Paschedag (Beuth-Hochschule für Technik Berlin – Fachbereich VIII – Verfahrens- und Umwelttechnik)

Prof. Dr. Jan Plamper (Goldsmiths University of London – Professor of History)

Hannah Lisa Peaceman (Friedrich-Schiller Universität Jena)

Prof. Dr. Galina Putjata (Goethe-Universität Frankfurt am Main – Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe)

Dr. Vanessa Rau (Max-Planck Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften)

Prof. Dr. Miriam Rürup (Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam (MMZ))

Prof. Dr. Leo Schapiro (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin)

Prof. Dr. Julius Schoeps (Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam)

Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum (Technische Universität Berlin – Leiterin des Zentrums für Antisemitismusforschung)

Aaron Serota (Anti-Fraud, Bribery and Corruption Advisory, EMEA
Deutsche Bank)

Rabbiner Jonah Sievers (Gemeinderabbiner der Jüdischen Gemeinde zu Berlin)

 Dr. phil. Dipl.-Psych. Jasmin Spiegel (Hebrew University Jerusalem)

Dr. Alexander Streltsov  (Group Leader of Quantum Resources and Information Laboratory at the Centre of New Technologies – University of Warsaw)

Dr. Benjamin-Leon Traub (Neurologie und Poliklinik – Universitätsklinikum Heidelberg)

Prof. Dr. Paula Villa Braslavsky (Ludwig-Maximilians-Universität München – Institut für Soziologie)

Prof. Dr. Martin Vingron (Max-Planck-Institut für molekulare Genetik – Leiter Abteilung Bioinformatik)

Prof. Dr. Dipl. Ing. Rafael Wertheim (Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik Chemnitz)

Dr. Artjom Wischnjow (Business Development Manager bei Heidelberg Pharma Research GmbH)

Dr. Maximilian Zellerhoff (Freshfields Bruckhaus Deringer)

Rabbiner Yaacov Zinvirt (Humboldt-Universität zu Berlin / Vertreter der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschland)

Dr. Layla Zami Zuckerman (Pratt Institute)

„Neben der Begegnung mit vielen jungen Jüdinnen und Juden hat mich der Kontakt zu meinem Vertrauensdozenten nachhaltig geprägt und gestärkt. Es ist von unschätzbarem Wert, wenn man die eigene Arbeit mit einem gestandenen Wissenschaftler diskutieren kann und Unterstützung und Bestätigung erhält.“

Sandra Anusiewicz-Baer (Alumna der Promotionsförderung)

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.