Datenschutzerklärung

Verzeichnis

  1. Allgemeines
    1. Name und Anschrift der Verantwortlichen
    2. Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten
    3. Allgemeine Hinweise zur Datenerfassung und Pflichtinformationen
    4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
    5. Betroffenenrechte und Aufsichtsbehörde
    6. Datenempfänger
    7. Änderungen der Datenschutzinformationen
  2. Datenerfassung auf dieser Web-Site
    1. Server-Log-Dateien
    2. Cookies
    3. SSL-Verschlüsselung
  3. Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme
    1. Kontaktaufnahme per E-Mail
    2. Brief und Fax
    3. Telefon
    4. Online-Bewerbungsportal
  4. Newsletter
  5. Hosting
  6. Plugins und Tools
    1. Google reCAPTCHA
    2. Google Web Fonts
  7. Einsatz von Social-Media-Komponenten: Facebook, Instagram, YouTube
  8. PayPal
  9. Online-Seminare und Videokonferenzen

 

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur im notwendigen Umfang verarbeitet. Im Folgenden stellen wir dar, wie wir, Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES), Ihre Daten bearbeiten, welche Daten zu welchem Zweck und auf welcher Grundlage erhoben werden, wie Sie die verantwortliche Stelle kontaktieren können und welche Rechte Sie in Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten haben.

Nach oben

 

1. Allgemeines

1.1 Name und Anschrift der Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
Geschäftsführer
Jo Frank

Tel.: +49 (30) 31 99 81 70 12
E-Mail: frank@eles-studienwerk.de

Website: https://eles-studienwerk.de

1.2 Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks ist:

Ina Breust

Tel: +49 (30) 31 99 81 77 42
E-Mail: breust@eles-studienwerk.de

1.3 Allgemeine Hinweise zur Datenerfassung und Pflichtinformationen

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (s. nachstehend). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Sofern innerhalb unseres Internetangebots die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher Daten besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten ausschließlich auf freiwilliger Basis. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten stets vertraulich, entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung und ausschließlich für vertragliche Zwecke.

Die personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, soweit sich aus einem speziellen Vertragsverhältnis nichts anderes ergibt und dies zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten nicht anders möglich ist (mehr dazu im Bewerbungsbogen und in der Stipendienvereinbarung).

Alle Informationen zu Datenerhebung und Speicherung bei Formularen finden Sie in den jeweiligen Formularen.

1.4 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind oder wir im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung tätig werden, oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens – beispielsweise im Rahmen administrativer Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit – oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

1.5 Betroffenenrechte und Aufsichtsbehörde

Nach DSGVO haben Sie folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Dazu können Sie uns eine E-Mail an datenschutz@eles-studienwerk.de senden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

1.6 Datenempfänger

Die Weitergabe von Daten findet ausschließlich im Rahmen schriftlicher vertraglicher Vereinbarungen, die die Verantwortlichkeiten für die Einhaltung von Rechten und Pflichten eindeutig regeln, oder entsprechend nachfolgend dargestellter Regeln statt.

1.7 Änderungen der Datenschutzinformationen

Unsere Datenschutzinformationen werden den Änderungen des geltenden Rechts und unseren internen Prozessen angepasst und entsprechend regelmäßig aktualisiert.

Nach oben

 

2.Datenerfassung auf dieser Web-Site

2.1 Server-Log-Dateien

Für die ELES-Webseite werden im Web-Log automatisch folgende Daten gespeichert:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der Webseite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
  • der Pfad und Name der aufgerufenen Datei
  • das verwendete Übertragungsprotokoll
  • die übertragene Datenmenge
  • die Beschreibung des verwendeten Webbrowser- und Betriebssystemtyps und deren Kompatibilitätsmodi

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden. Diese Daten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken ausgewertet. Die Auswertung erfolgt anonym, ein Personenbezug findet nicht statt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

2.2 Cookies

Die Internetseite www.eles-studienwerk.de verwendet an einigen Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der hier verwendeten Cookies sind »Session-Cookies«. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte, eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können das Speichern von Cookies verhindern, indem Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen festlegen.

2.3 SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Diese erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https:// wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von den Dritten mitgelesen werden.

Nach oben

 

3. Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme

Abhängig von der Art der Kontaktaufnahme werden unterschiedliche personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Die Kontaktaufnahme kann per E-Mail, per Brief oder Telefon erfolgen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG im Rahmen der Aufgabenerfüllung des Studienwerkes erfolgt. Eine Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ist zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich.

3.1 Kontaktaufnahme per E-Mail

Die Kontaktaufnahme mit ELES per E-Mail ist über die personengebundenen dienstlichen E-Mail-Adressen der Beschäftigten möglich.

Soweit Sie diesen Kontaktweg verwenden, werden die von Ihnen übermittelten Daten (z. B.: Name, Vorname, Anschrift), zumindest jedoch die E-Mail-Adresse, sowie die in der E-Mail enthaltenen Informationen (ggf. von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten) zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert.

3.2 Brief und Fax

Sofern Sie an uns einen Brief schreiben oder ein Fax senden, werden die von Ihnen übermittelten Daten (z. B.: Name, Vorname, Anschrift) und die im Brief/Fax enthaltenen Informationen (ggf. von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten) zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert.

3.3 Telefon

Soweit Sie mit einem*r Beschäftigten per Telefon Kontakt aufnehmen, werden, soweit dies erforderlich ist, personenbezogene Daten von Ihnen zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

3.4 Online-Bewerbungsportal

Bewerbungen um ein Stipendium erfolgen ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal. Ohne vorherige Registrierung können Sie keine Formulare verwenden und Ihre Bewerbung online nicht bearbeiten. Wir weisen Sie an dieser Stelle darauf hin, dass die Verarbeitung der mit den Formularen übermittelten Daten und des Inhalts auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 lit a) DSGVO erfolgt. Bei allen Aktivitäten im Online-Bewerbungsportal müssen Sie vor dem Einloggen der separaten Datenschutzerklärung, Nutzungsbedingungen und dem Verhaltenskodex zustimmen.

Nach oben

 

4. Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA. MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z. B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US-Privacy-Shield“. Der „Privacy-Shield“ ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z. B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/.

Nach oben

 

5. Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Nach oben

 

6. Plugins und Tools

6.1 Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de

6.2 Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Nach oben

 

7. Einsatz von Social-Media-Komponenten: Facebook, Instagram, YouTube

Unser Studienwerk unterhält im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um die dort aktiven Nutzerinnen und Nutzern über die Aktivitäten des Studienwerks zu informieren. Auf unserer Webseite nutzen wir Facebook, Instagram und YouTube, um fremde Inhalte einzubinden.

Bitte beachten Sie, dass die Nutzungsbedingungen der genannten Dienste und deren Betreiber nicht der Kontrolle des Studienwerks unterliegen. Diese Dienste speichern und verarbeiten personenbezogene Daten Ihrer Nutzerinnen und Nutzer, wie z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc., entsprechend ihrer Richtlinien. Das Studienwerk hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert und wie diese verarbeitet werden. Welche Rechte und Einstellungsmöglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen dieser Anbieter.

Die bei uns eingesetzten Social-Media-Buttons zum Teilen von Inhalten übermitteln keine Daten automatisch an den Anbieter des Dienstes beim Besuch unserer Website. Sie werden erst durch Klicken auf das entsprechende Plugin an das jeweilige Soziale Netzwerk weitergeleitet, um den Beitrag in Ihrem Netzwerk zu teilen.

Die Weiterleitung erfolgt aus unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), auf Ihre Anfrage hin Inhalte zu übermitteln, die mit denen anderer Anbieter in Beziehung gesetzt sind. Die Speicherdauer der Daten bei Dritten richtet sich nach den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Dienste. Ihre Rechte entnehmen Sie bitte ebenfalls den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Dienste.

Nach oben

 

8. PayPal

Auf dieser Website bieten wir die Bezahlung (Spenden) via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“). Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Rechtsgrundlage für den Einsatz von PayPal im Rahmen der Erfüllung von Verträgen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für den Einsatz von PayPal Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die effektive und sichere Zahlungsabwicklung sowie die Betrugsprävention. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Zu den durch PayPal verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie beispielsweise der Name und die Adresse, Bankdaten, wie beispielsweise Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Diese Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Diese Daten werden jedoch nur durch PayPal verarbeitet und dort gespeichert. Wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen gibt PayPal die personenbezogenen Daten an verbundene Unternehmen, Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Unter Umständen übermittelt PayPal die Daten an Wirtschaftsauskunfteien. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full sowie auf die Datenschutzhinweise von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev.

Nach oben

 

9. Online-Seminare und Videokonferenzen

Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Online-Meetings und -Konferenzen durchzuführen. „Zoom“ ist ein Service der „Zoom Video Communications“, Inc., die ihren Sitz in den USA hat. „Zoom“ wird betrieben von „Zoom Video Communications“, Inc., https://zoom.us/ Für die Nutzung ist es erforderlich, den Nutzungsrichtlinien von „Zoom“ https://zoom.us/terms sowie der Datenschutzrichtlinie von „Zoom“ https://zoom.us/de-de/privacy.html zuzustimmen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei Online-Meetings ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO (lit. a) bei Einwilligungen, lit. b) bei Vertragsbeziehungen, lit. f) bei „berechtigtem Interesse“).

Vor einem „Zoom“-Meeting erhalten Sie von uns eine Einladung mit ausführlichen datenschutzrechtlichen Informationen. Bevor Sie die Einladung annehmen, lesen Sie bitte die mitgeschickten Datenschutzhinweise, Nutzungsbedingungen und Verhaltenskodex des Studienwerks aufmerksam durch.

Für die Anmeldung und Teilnahme an einem „Zoom“-Meeting werden von ELES Name, Vorname und die E-Mail-Adresse zweckgebunden gespeichert. Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Alle Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei „Zoom“ und Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung von „Zoom“ (s. Link oben).

Wenn wir Online-Meetings aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt. Die Aufzeichnung wird nur lokal gespeichert und möglichst bald gelöscht.

ELES behält sich vor, während des Meetings eine Identitätsprüfung durchzuführen und zu diesem Zweck Bildmaterial anzufertigen.

Nach oben

Ansprechpartnerin

Finanzen und Datenschutz
Ina Breust
(030) 3199 8170-42

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.