Neuigkeiten von ELES

Rückblick: ELES Kunstkolleg „Jüdische Musik“ (9.–11.05.2021, digital)

Alle ELES-Stipendiat*innen und Ehemalige können Vorschläge zur Gestaltung des Programmes der Ideellen Förderung machen. Das Kunstkolleg „Jüdische Musik“ geht auf eine Idee von ELES-Almunus Yuval Dvoran zurück. Vorgeschlagen hatte der Musiker das Thema allerdings, als gemeinsames Musizieren und Singen noch möglich waren … Wie aber kann man digital über Musik lernen? Und wie, ohne sie […]

Hannah Peaceman über ELES im Dossier „Jüdisches Leben in Deutschland“ der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Philosophin und ELES-Alumna Hannah Peaceman schreibt in ihrem Text „Jüdische Vielfalt in Deutschland: Alternative und emanzipatorische Räume“ auch über ELES: „ELES steht für jüdischen Pluralismus […]. Die Stipendiat*innen werden im Rahmen der ideellen Förderung dazu aufgefordert, ihre eigenen Zugänge zum Judentum mit anderen ins Verhältnis zu setzen, innerjüdische Machtstrukturen zu hinterfragen, sowie sich in […]

Wir feiern Ehrlich!

Am 27. März 2021 wäre unser Namensgeber Ernst Ludwig Ehrlich 100 Jahre alt geworden. Ein willkommener Anlass für uns, das ganze Jahr über an Ehrlich zu erinnern und Euch unseren Namenspatron vorstellen. DIALOG Ernst Ludwig Ehrlich ist untrennbar mit der Entstehung des jüdisch-christlichen Dialogs der Nachkriegszeit verbunden. Während des Nationalismus wurde Ehrlich Zeuge, wie der […]

Pressemitteilung: Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk startet neues Stipendienprogramm. Auswärtiges Amt unterstützt das Global Jewish Leadership Programme.

Mit dem Global Jewish Leadership Programme fördert das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) jüdische Studierende aus Nicht-EU-Staaten, die an einer deutschen Universität studieren oder studieren möchten. Die Studierenden zeichnen sich durch akademische Exzellenz und ihren hohen zivilgesellschaftlichen Einsatz aus. Das Programm vernetzt und stärkt künftige Jewish Change Agents. „Wir freuen uns, die Bundesrepublik Deutschland als […]

Rückblick: Forum für die neuaufgenommenen Promovierenden (19.–20.05.2021, digital)

Während der Pandemie neu in die ELES-Förderung aufgenommen zu werden, ist einerseits ein besonderes Privileg, bietet das Stipendium doch eine finanzielle Sicherheit in ansonsten recht unsteten und turbulenten Zeiten. Andererseits erschwert die derzeitige Lage die Begegnung mit anderen Stipendiat*innen. Dabei ist der Austausch zwischen den Stipendiat*innen und die daraus folgende Netzwerkbildung bekanntlich ein zentrales Anliegen […]

„Nicht das Trennende übersehen oder verschweigen, aber auch nicht das Einende übersehen und verschweigen. Beides zusammen, um zu begreifen, um zu verstehen.“

Ernst Ludwig Ehrlich sel. A., Namensgeber des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.