Neuigkeiten von ELES

Pressemitteilung: 2019 – Jüdisches Studienwerk feiert 10. Geburtstag. Festakt mit dem Bundespräsidenten am 10. Oktober 2019

Seit zehn Jahren steht das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) für ein lebendiges, vielfältiges Judentum. ELES hat über 750 jüdische Studierende und Promovierende gefördert und wirkt sowohl in die jüdische Gemeinschaft als auch in die Gesamtgesellschaft hinein. ELES engagiert sich für eine pluralistische Gesellschaft, für die Akzeptanz kultureller, politischer und religiöser Diversität sowe den interreligiösen […]

KIPPBILDER – Lesung und Gespräch am 28. Mai 2019

Lesung, Bildprojektion und Gespräch zwischen der Lyrikerin Anna Hetzer und der Grafikerin Andrea Schmidt über den Lyrikband „Kippbilder“ (Verlaghshaus Berlin) und das Zusammenspiel von Bild, Text und graphischer Gestaltung, moderiert von Eva Lezzi, Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk. In „Kippbilder“ erschließt sich Anna Hetzer Geschichten, Orte und Sprachen. In ihren Gedichten werden sie doppelbödig, zu Kippbildern […]

10. Mai 2019, 19 Uhr – Jubiläums-Shabbat im ELES-Haus, Berlin

Am 10. Mai 2019 laden wir zum dezentralen Jubiläums-Shabbat. Wir feiern in ganz Deutschland und selbstverständlich auch hier bei uns, im ELES-Haus. Ab 19 Uhr laden wir zum Kabbalat Shabbat und zum anschließenden Kiddush. Wer feiert mit? In der Parashat für die Woche endend mit dem 6. Ijar (11. Mai), Parashat Kedoshim, werden die 10 Gebote fokussiert, […]

„Wir müssen lauter werden“ – Interview mit Jo Frank auf hr2 kultur

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk feiert 2019 seinen 10. Geburtstag. Anlass für hr2 kultur, mit Jo Frank, Geschäftsführer von ELES, zu sprechen. Das Interview führte Lothar Bauerochse, ausgestrahlt wurde der Beitrag heute in der Sendung „Jüdische Welt„.

Auftakt der Reihe Jüdische Literaturen – Audio-Mitschnitt des Abends

Auftakt der Reihe Jüdische Literaturen am 29. April 2019, Doron Rabinovici und Lana Lux im Gespräch mit Jo Frank. Audio-Mitschnitt des Abends zum Nachhören: https://eles-studienwerk.de/wp-content/uploads/video/2019-04-29_Lana-Lux_Doron-Rabinovici_J-Frank.mp3   Berlin ist in den letzten Jahren zur „jüdischen Hauptstadt“ Europas geworden. Für deutsche und europäische Autor_innen ist Berlin ein wichtiges Zentrum jüdischen Schreibens und als literarisches Sujet selbst allgegenwärtig […]

„Nicht das Trennende übersehen oder verschweigen, aber auch nicht das Einende übersehen und verschweigen. Beides zusammen, um zu begreifen, um zu verstehen.“

Ernst Ludwig Ehrlich sel. A., Namensgeber des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.