Neuigkeiten von ELES

Kategorie: Rückblick Ideelle Förderung

Rückblick: Praxiskolleg „Shabbat in der Synagoge – Shabbat zu Hause“ (24.-27.06.2021, Lychen)

Um den wöchentlichen jüdischen Feiertag „Shabbat“ vorzubereiten und zu feiern, traf sich eine Gruppe von ELES-Stipendiat*innen in der Uckermark. Hierfür hatte sich Kollegleiterin Dr. Lina-Mareike Dedert mit den begleitenden Rabbinern Maximilian Feldhake und Shaul Friberg ein umfassendes Programm überlegt. Die Besonderheit an der Zusammenarbeit der beiden Rabbiner lag darin, dass Rabbiner Feldhake der liberalen Strömung […]

Rückblick: Kolleg „Jüdische Identität(en), Antisemitismus und Intersektionalität – Welche Räume gibt es für jüdische Positionierungen?“ (07.-9.06.2021, digital)

Anfang Juni kamen ELES-Stipendiat*innen digital zusammen, um mit externen Expert*innen und Kollegleiter Florian Eisheuer über die Facetten der Intersektionalität im Kontext von jüdischer Identität und Antisemitismus zu sprechen und die Frage zu erörtern, welchen Raum ein explizit jüdischer Aktivismus in diesem Spannungsfeld haben kann. Das Kolleg begann mit der Lektüre eines Grundlagentextes von Kimberlé Crenshaw, […]

Rückblick: MINT-Wissenschaften im Spiegel gesellschaftlicher Relevanz (13.-15.06.2021, digital)

Unter dem Titel „MINT-Wissenschaften im Spiegel gesellschaftlicher Relevanz“ nutzten die (fast) ausschließlich aus den Naturwissenschaften kommenden Stipendiat*innen die Gelegenheit, sich über ihre Disziplinen und die Herausforderungen in Studium und Forschung auszutauschen. Einer ersten inhaltlichen Einführung in das Thema folgte der Versuch, den so selbstverständlich genutzten Begriff „Wissenschaft“ zu definieren und die Frage nach der Bedeutung […]

Rückblick: ELES Kunstkolleg „Jüdische Musik“ (9.–11.05.2021, digital)

Alle ELES-Stipendiat*innen und Ehemalige können Vorschläge zur Gestaltung des Programmes der Ideellen Förderung machen. Das Kunstkolleg „Jüdische Musik“ geht auf eine Idee von ELES-Almunus Yuval Dvoran zurück. Vorgeschlagen hatte der Musiker das Thema allerdings, als gemeinsames Musizieren und Singen noch möglich waren … Wie aber kann man digital über Musik lernen? Und wie, ohne sie […]

Rückblick: Forum für die neuaufgenommenen Promovierenden (19.–20.05.2021, digital)

Während der Pandemie neu in die ELES-Förderung aufgenommen zu werden, ist einerseits ein besonderes Privileg, bietet das Stipendium doch eine finanzielle Sicherheit in ansonsten recht unsteten und turbulenten Zeiten. Andererseits erschwert die derzeitige Lage die Begegnung mit anderen Stipendiat*innen. Dabei ist der Austausch zwischen den Stipendiat*innen und die daraus folgende Netzwerkbildung bekanntlich ein zentrales Anliegen […]

Rückblick ELES-Kolleg I: „(Neue) rechte Allianzen: Antisemitismus, Antifeminismus, antimuslimischer Rassismus“ (20.–22.04.2021, digital)

Antisemitismus, Antifeminismus und antimuslimischer Rassismus in (neu)rechten Diskursen und Ideologien standen Ende April im Fokus eines zweitägigen ELES-Kollegs unter der Leitung von Lara Hensch. Nach einer intensiven Auseinandersetzung mit den Definitionen, den Gleichzeitigkeiten und strukturellen Unterschieden der drei Ideologeme, näherten sich die 21 Teilnehmenden anhand von Beispielen und spannenden Inputs dem Thema in seiner Komplexität […]

Rückblick: Forum für Promovierende

Die Herausforderungen und Schwierigkeiten des Promovierens sind vielfältig und können je nach Fach erheblich variieren. Dennoch gibt es eine Vielzahl von Problemen, die die meisten Promovierenden eint und die zu Phasen großer Anstrengung, zu Zweifeln und Motivationsschwierigkeiten führen können. Vom 10. bis zum 12. August 2020 trafen sich 16 ELES-Promovierende in der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz, […]

Rückblick: „Jüdische Studien, Antisemitismusforschung und Postkolonialismus – (k)ein Verwandschaftsverhältnis?“

Die Kontroverse rund um den Philosophen Achille Mbembe hat es uns erneut vor Augen geführt: Postkolonialer Aktivismus im Sinne des Antirassismus wird (nicht nur) in Deutschland von Kritiker*innen häufig als potenzielle oder tatsächliche Bühne für antisemitische, weil anti-israelische Agitation gesehen. Dabei werden die Belange und Nöte unterschiedlicher Minderheiten in unversöhnliche Opposition zueinander positioniert. Dieses Schisma […]

Rückblick Ehemaligen-Workshop: „Der ganz normale Genderwahn. Antifeminismus und Anti’genderismus‘ als Scharnier zwischen Mitte und Rechts.“

Am 18. und 19. Januar 2020 kamen 15 aktive und ehemalige Stipendiat_innen von ELES und Heinrich-Böll-Stiftung zusammen, um über die Bedeutung von Antifeminismus in aktuellen rechten Diskursen über Gesellschaft und die zugehörigen Familien- und Geschlechterbilder zu diskutieren. Anhand von Texten der Sekundärliteratur, aber auch rechten Quellentexten, haben wir uns mit Definitionen und Analysen beschäftigt: Was […]

Rückblick: Forum für Promovierende II.

Eine Gruppe von hoch motivierten ELES-Promovierenden traf sich im November in Brandenburg  zum „Forum für Promovierende“. Unter der Leitung von ELES-Referentin Dr. Eva Lezzi wurden Schwierigkeiten und Hürden ebenso wie Erfolgserlebnisse des Promovierens diskutiert. Trotz der individuellen Promotionsprojekte überraschte dieses Mal eine inhaltlich verbindende Klammer, nämlich das Thema „Sprache“. Sprache als explizites Forschungsthema (u. a. […]

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.