Neuigkeiten von ELES

Kategorie: ELES in der Presse

Frankfurter Rundschau berichtet über ELES-Salon Machloket & Mischpoke

Am 16. Juni 2020 fand der zweite ELES-Salon Machloket & Mischpoke statt. Rebecca Ajnwojner, Atina Grossmann, Whitney Nosakhare und Jo Frank diskutierten über Black Jew*esses, Jew*esses of Colour, die Geschichte der Schwarz-Jüdischen-Beziehungen sowie Intersektionalität und Allianzen. Ursula Rüssmann, Frankfurter Rundschau, berichtet heute ausführlich über die Online-Diskussion: „Die Betroffenen treiben den Wandel selbst voran. Postmigrantische Selbstorganisationen, […]

Presse über Lange Nacht der Ideen

Am 19. Juni 2020 fand die Lange Nacht der Ideen des Auswärtigen Amtes statt, die erstmals als virtuelle Lange Nacht gefeiert wurde. Dialogperspektiven. Religionen und Weltanschauungen im Gespräch waren zum zweiten Mal mit dabei. Unter dem Titel „Europäische Interventionen – Navigieren durch pluralistische Gewässer“ lud das ELES-Programm zu einem vierstündigen, partizipativen Austausch über Europa. Im […]

Beitrag zu DAGESH in Politik & Kultur

Behrang Samsami stellte das ELES-Programm DAGESH. Jüdische Kunst im Kontext in Politik & Kultur (Ausgabe 05/2020) vor. Mit Jo Frank sprach der freie Journalist auch über DAGESH on tour, das neue Programm zur Vermittlung jüdischer Gegenwartskultur in Deutschland.

Deutschlandfunk stellt „Nie wieder!?“ vor

„Höchste Zeit, sich vermehrt wieder gegen Antisemitismus einzusetzen“ – der Deutschlandfunk sprach mit Jo Frank, Geschäftsführer von ELES, über „Nie wieder!? Aktionsprogramm gegen Antisemitismus & für eine plurale Gesellschaft“. Der Beitrag wurde in der Sendung „Campus & Karriere“ ausgestrahlt und kann hier angehört werden. Die zweijährige bundesweite Initiative „Nie wieder!? Aktionsprogramm gegen Antisemitismus & für […]

Jüdische Allgemeine über „Nie wieder!?“

Die Jüdische Allgemeine stellt das neue Aktionsprogramm von ELES vor. „Nie wieder!? Gemeinsam gegen Antisemitismus & für eine plurale Gesellschaft“ richtet sich an Stipendiat*innen aller 13 vom BMB F unterstützten Begabtenförderungswerke und die interessierte Öffenlichkeit und steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Josef Schuster, Präsident Zentralrat der Juden in Deutschland. Die erste Online-Veranstaltung im Rahmen […]

ELES in „SCHALOM. Zeitung des Jüdischen Museums Westfalen“

„Ein Verstärker für junge, jüdische Stimmen: das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk“ – In der neuen Ausgabe von „SCHALOM. Zeitung des Jüdisches Museum Westfalen“ stellt ELES-Stipendiatin Greta Zelener ELES vor. In ihrem mehrseitigen Beitrag über das Studienwerk schreibt die Promotionsstipendiatin: „ELES gab mir ein Stück meiner jüdischen Identität zurück. Ich bin ihm bis heute sehr dankbar […]

Kommentar von Jo Frank in Jüdisches Europa

2020 startet ELES das Programm „Nie wieder!? Gemeinsam gegen Antisemitismus & für eine plurale Gesellschaft“. In der Zeitschrift Jüdisches Europa (Heft 02/2020) erklärt Jo Frank, warum sich ELES als jüdisches Studienwerk entschlossen hat, Anti-Antisemitismusarbeit zu leisten: „Die Geschwindigkeit, in der die Umformungsprozesse der Gesellschaft voranschreiten, in der der rechte Terror sichtbar aber – siehe NSU […]

Der Schauspieler und ELES-Alumnus Jeff Wilbusch in DIE ZEIT

„Jeff Wilbusch ist einer der Stars der Netflix-Serie UNORTHODOX.“ ZEIT-Reporter Sebastian Kempkens hat den Schauspieler in Berlin getroffen und zu seiner ultraorthodoxen Familie nach Israel begleitet. Das Portrait ist in der aktuellen Ausgabe (Nr.15/2020) erschienen.

10 Jahre ELES – Jüdisches Europa stellt das Studienwerk vor

„Zehn Jahre ELES – Investition in die Zukunft. Förderung einer neuen jüdischen Intellektualität“ – die Zeitschrift Jüdisches Europa stellt ELES in der neuen Ausgabe (Januar/Februar/März 2020) auf einer Doppeseite vor.

Gastkommentar von Jo Frank in Herder Korrespondenz

Jo Frank, Geschäftsführer von ELES, hat für „Herder Korrespondenz. Monatsheft für Gesellschaft und Religion“ (Februar 2020) einen Gastkommentar geschrieben. Thema: „Mehr als ‚Zusammenhalt‘. Wir müssen den religiös-weltanschaulichen Dialog neu denken“: „Wir müssen den interreligiös-weltanschaulichen Dialog neu denken – weg von einer theologischen hin zu einer gesellschaftlichen Debatte. (…) Welche Rolle Religionen und Weltanschauungen in Gesellschaft […]

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.