Neuigkeiten von ELES

Kategorie: ELES in der Presse

Deutschlandfunk stellt Karov-Qareeb vor

2019 gründeten ELES und das muslimische Avicenna-Studienwerk Karov-Qareeb. Heute arbeitet der jüdisch-muslimische Thinktank unter dem Dach der Dialogperspektiven. Carsten Dippel stellte Karov-Qareeb und die erste Buchpublikation der Initiative, „‚Und endlich konnten wir reden … Eine Handreichung zu jüdisch-muslimischem Dialog in der Praxis“ (Herder Verlag), im Deutschlandfunk in der Sendung „Tag für Tag“ vor. „Bitte kein […]

Neue Beiträge im Rahmen von „Schabbat Shalom“ auf Radio Paradiso

Jeden Freitag gehen aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks bei Radio Paradiso auf Sendung. In der Reihe „Schabbat Shalom“ stellen sie kurze Texte aus der jüdischen Tradition vor und interpretieren sie. In zwei neuen Podcast sprechen ELES-Alumna und Rabbinerin Sonja Keren Pilz (16. April 2021) und die ELES-Stipendiatin und Dialogperspektiven-Teilnehmerin Marie-Rachel Garal […]

hr2 kultur berichtet über Karov-Qareeb

Karov-Qareeb wurde 2019 von ELES und Avicenna-Studienwerk gegründet. Heute arbeitet er unter dem Dach der Dialogperspektiven. Im Dezember 2020 erschien mit „‚Und endlich konnten wir reden … Eine Handreichung zu jüdisch-muslimischem Dialog in der Praxis“ (Herder Verlag) die erste Buchpublikation des jüdisch-muslimischen Thinktanks. Carsten Dippel stellte die Intitiative und das Buch auf hr2 kultur in […]

Podcast „Schabbat Shalom“ – Neue Folge

Jeden Freitag gehen Stipendiat*innen des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks bei Radio Paradiso auf Sendung. In der Reihe „Schabbat Shalom“ stellen sie kurze Texte aus der jüdischen Tradition vor und interpretieren sie. Am 26. März 2021 zeigte ELES-Stipendiatin Isabella Heinemann anhand zweier Texte aus „Sprüche der Väter“, dass der Begriff Ehre verschiedene Dimensionen umfasst. Link zum […]

ELES-Stipendiatin gratuliert zum 100. Geburtstag von Ernst Ludwig Ehrlich

Am 27. März 2021 wäre Ernst Ludwig Ehrlich 100 Jahre alt geworden. Die ELES-Stipendiatin Irene Miziritska gratuliert dem Berliner Religionswissenschaftler und Namensgeber von ELES in der Jüdischen Allgemeinen: „‚Im Sozialen werden wir Menschen zur Menschheit. Wir müssen den Zusammenhalt unserer Gesellschaft stärken. Wir dürfen uns nicht nur um unsere eigenen Belange kümmern.‘ Es sind Aussagen […]

100. Geburtstag von Ernst Ludwig Ehrlich – Jüdische Allgemeine erinnert

Zum 100. Geburtstag von Ernst Ludwig Ehrlich erinnert die Jüdische Allgemeine an den großen Religionswissenschaftler, Historiker und Brückenbauer. Julius H. Schoeps schreibt: Ehrlich „verstand es (…) Menschen zusammenzuführen, sie zu begeistern und von einer Idee zu überzeugen. Er fühlte sich dem rabbinischen Konzept des ‚Tikkun Olam‘, der ‚Heilung der Welt‘, verpflichtet. (…) Die von Ehrlich […]

Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) berichtet über Live-Talk „Sicherheitsbehörden und Antisemitismus“

Wie kommt es, dass Sicherheitsbehörden antisemitische Gewalt noch immer systematisch unterschätzen? Warum wurden und werden so viele antisemitische Straftaten nicht aufgeklärt? Welche Maßnahmen wurden entwickelt, um gegen Rechtsextremist*innen in den Sicherheitsbehörden vorzugehen? Wie sollen von Diskriminierung betroffene Menschen Vertrauen in die Sicherheitsbehörden haben, wenn sie wissen, dass dort Antisemit*innen und Rassist*innen arbeiten? Über diese Fragen […]

Das jüdische Wochenmagazin tachles zum 100. Geburtstag von Ernst Ludwig Ehrlich

„Am 27. März wäre Ernst Ludwig Ehrlich 100 Jahre alt geworden – der Pionier des jüdisch-christlichen Dialogs prägte das Schweizer Judentum. (…) Es war nach 1989 ein Anliegen von Ehrlich ‚den Tausenden von Juden, die in den letzten Jahrzehnten nach Deutschland gekommen sind, eine geistige jüdische Identität zu vermitteln, die ihnen bisher verwehrt war‘, wie […]

„Motor des jüdisch-christlichen Gesprächs“ – epd erinnert an Ernst Ludwig Ehrlich

Am 27. März 2021 wäre Ernst Ludwig Ehrlich 100 Jahre alt geworden. Der Evangelische Pressedienst epd erinnert an den Historiker und Religionswissenschaftler: „Als Judaist und Historiker war er eine der wichtigsten Stimmen im Dialog zwischen Juden und Christen, als dieser nach den Schrecken der Schoah zaghaft begann.“

Herder Korrespondenz erinnert an Ernst Ludwig Ehrlich

Hartmut Bomhoff, Historiker und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Abraham Geiger Kolleg, erinnert in Herder Korrespondenz (Ausgabe 03/2021) an Ernst Ludwig Ehrlich. Der lange Beitrag fokussiert insbesondere auf Ehrlichs Engagement für den jüdisch-christlichen Dialog: „Er forderte dabei mehr als gute Nachbarschaft ein, nämlich die Bereitschaft aller Beteiligten die eigene Position zu hinterfragen – wohlgemerkt auch das Diktum […]

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.