Neuigkeiten von ELES

Kategorie: News

KNA berichtet über Veranstaltung der Dialogperspektiven

Das ELES-Programm Dialogperspektiven. Religionen und Weltanschauungen im Gespräch lud am 17. Juni 2019 zur Abendveranstaltung in die Villa Elisabeth, Berlin. Bischof Dr. Markus Dröge, Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka und zukünftige Verantwortungsträger_innen verschiedener religiöser Zugehörigkeiten diskutierten über „Zusammenleben. Religionsgemeinschaften in europäischen Gesellschaften – Pflichten, Rechte, Privilegien, Verantwortung. Jo Frank, Geschäftsführer des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks, […]

22. Juni: Podiumsdiskussion mit Mely Kiyak und Teilnehmerinnen der Dialogperspektiven

Wer redet, wenn ‚die Minderheit‘ spricht? – Podiumsdiskussion mit Mely Kiyak im Rahmen der Dialogperspektiven-Konferenz 2019  Wir leben in einer pluralistischen Gesellschaft doch über Minderheiten spricht meist die Mehrheitsgesellschaft. Wen adressiert die Gesamtgesellschaft, wenn sie sich an „die“ jüdische, muslimische oder migrantische Community wendet? Wie tauschen sich die alles andere als homogenen Communities miteinander aus […]

ELES gratuliert: Nele Pollatschek ausgezeichnet

Die Autorin und ELES-Alumna Nele Pollatschek erhält für ihren Debütroman „Das Unglück anderer Leute“ (Galiani Verlag) den Grimmelshausen-Förderpreis 2019. „In ihrem apokalyptischen Familienroman vermeidet Nele Pollatschek jeden Anflug von zwischenmenschlicher Harmonie. Der Roman steckt voller skurriler Figuren, allen voran die vielfach ausgeflippte Mutter. Ihr abruptes Lebensende registriert die Protagonistin, eine 25-jährige Studentin, mit spürbarer Erleichterung. […]

17. Juni: Zusammenleben. Religionsgemeinschaften in europäischen Gesellschaften – Pflichten, Rechte, Privilegien, Verantwortung

„Zusammenleben. Religionsgemeinschaften in europäischen Gesellschaften – Pflichten, Rechte, Privilegien, Verantwortung“. Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka und Bischof Dr. Markus Dröge im Gespräch mit zukünftigen Verantwortungsträger_innen Aktuelle gesellschaftliche und religionspolitische Herausforderungen führen zu neuen Formen des interreligiösen Dialogs. Neue Allianzen entstehen, etablierte werden in Frage gestellt. Stand zunächst vor allem der jüdisch-christliche Dialog im Zentrum, so […]

Porträt ELES-Auslandsförderung: Samuel Loebell

Neue medizinische Herausforderungen, vielseitiges jüdisches Leben, überwältigende Natur – Samuel Loebell über sein von ELES gefördertes Chirurgie-Tertial in Südafrika. Herr Loebell, Sie waren für mehrere Monate in Kapstadt. Was haben Sie dort gemacht? Ich habe im Tygerberg-Hospital gearbeitet. Im Rahmen meines Medizinstudiums bin ich im Praktischen Jahr in unterschiedlichen Fachbereichen im Krankenhaus tätig, u. a. […]

Erster DAGESH-Kunstpreis: Installation wird im Jüdischen Museum Berlin ausgestellt. Eröffnung am 20. Juni in Anwesenheit der Künstler_innen

Die mit dem ersten DAGESH-Kunstpreis ausgezeichnete Installation „Open, Closed, Open“ wird vom 21. Juni bis zum 11. August 2019 im Jüdischen Museum Berlin gezeigt. Das Werk von Liat Grayver, Yair Kira und Amir Shpilman setzt sich mit der Frage auseinander, was Jüdisch- Sein heute bedeutet. Der DAGESH Kunstpreis wird vom Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk und […]

05. Juni: Olga Martynova und Yevgeniy Breyger im Gespräch mit Jo Frank


Reihe Jüdische Literaturen: „Zwischen Unbehagen und Aneignung“: Olga Martynova und Yevgeniy Breyger im Gespräch mit Jo Frank Olga Martynova (*1962), Lyrikerin, Essayistin, Romanautorin, aufgewachsen in Leningrad, und der Lyriker Yevgeniy Breyger, geboren 1989 in Charkow, Ukraine, sprechen mit Jo Frank über das Label jüdisch. Wie prägt Jüdisch-Sein das eigene Schreiben und wie begegnen die Autor_innen […]

ELES beim Stipendiatischen Forum StipFor

Es gibt wichtige Themen, die werksübergreifend die Stipendiat_innen aller 13 Begabtenförderungswerke betreffen und die im gemeinschaftlichen Austausch bearbeitet werden müssen. Für diesen Austausch wurde 2010 das Stipendiatische Forum #StipFor gegründet. Das StipFor ist ein Instrument horizontaler Vernetzung auf verschiedenen stipendiatischen Ebenen. Trotz möglicher Schwierigkeiten, die unterschiedlichen Leitbildern, Legitimationen und Aufgaben entspringen können, ist die Zusammenkunft […]

Regionalgruppentreffen Süd und Studientag

Anfang Mai kam die Regionalgruppe Süd zu Regionalgruppentreffen und Studientag zusammen. Die Stipendiat_innen trafen sich erstmals in der Liberalen Jüdischen Gemeinde Beth Shalom in München. Neben dem Austausch von Neuigkeiten aus der ELES-Geschäftsstelle und dem intensiven Austausch untereinander, stand die Wahl der neuen Sprecher_innen auf der Agenda. Neue Regionalgruppensprecher_innen sind Ilja Schermann und Mariya Tuchlynska, […]

Regionalgruppentreffen Süd-West

Die Regionalgruppe Süd-West traf sich Mitte Mai 2019 in der Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg. Prof. Dr. Frederek Musall, Mitglied des ELES-Beirats und Professor für jüdische Philosophie und Geistesgeschichte in Heidelberg, eröffnete das Zusammenkommen nach einer kurzen Kennenlernrunde mit einem Vortrag zum jüdisch-muslimischen Dialog. Dieser solle nicht als ein Gegeneinander zweier Positionen, sondern als […]

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.