Neuigkeiten von ELES

Kategorie: News

STIPENDIUM FÜRS STUDIUM GESUCHT? ELES STARTET NEUE BEWERBUNGSRUNDE

Ab sofort und bis zum 30. April 2022 können sich jüdische Abiturient*innen, Studierende und Studieninteressierte für die Studienförderung bei ELES bewerben. Formale Voraussetzungen (Auswahl): • Zugehörigkeit zur jüdischen Gemeinschaft. • Überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen. • Abiturient*innen können sich bewerben. • Gesellschaftliches Engagement (z. B. in jüdischen Gemeinden, im sozialen Bereich, in der Jugendarbeit, in studentischen […]

Jüdisches Studienwerk nimmt 1000. Stipendiatin in die Förderung auf. Social Media-Kampagne zeigt Vielfalt der Stipendiat*innenschaft. Festakt im Jüdischen Museum Berlin.

Am 1. April 2022 nimmt das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) die 1000. Stipendiatin in die Förderung auf. Das 2009 gegründete Begabtenförderungswerk der jüdischen Gemeinschaft feiert diesen Meilenstein mit der Social Media-Kampagne „ELES hoch 1000“. Die Kampagne richtet den Scheinwerfer auf die Stipendiat*innen und Ehemaligen von ELES. In kurzen Texten erzählen aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen […]

03. April 2022: Filmmatinée in Berlin mit Evgenia Gostrer

Am 3. April 2022, 11 Uhr, zeigt die Filmemacherin und ELES-Alumna Evgenia Gostrer ihren Film „Kirschknochen“ (dokumentarischer Animationsfilm, 18min) im Kino Krokodil, Berlin-Prenzlauer Berg. Evgenia Gostrer ist Animations- und Dokumentarfilmemacherin. Geboren in Russland, emigrierte die 15-Jährige als „jüdischer Kontingentflüchtling“ mit ihrer Familie nach Deutschland. Sie studierte Visuelle Kommunikation und Regie und ist Teil des Künstler*innen-Netzwerkes […]

Rückblick: Treffen Fachgruppe Kunst in Bonn (06.–08.03.2022)

Anfang März 2022 traf sich die Fachgruppe Kunst für drei Tage in Bonn. Rückblick von Ohad Stolarz, Yuval Dvoran, Marina Garanin: 17 ELES-Stipendiat*innen und -Ehemalige verschiedener Regionalgruppen kamen für ein Kunst- und Musiktreffen der ELES-Fachgruppe Kunst in Bonn zusammen, Beethovens Geburtsstadt. Seit unserem letzten Treffen im September 2019 in Berlin hat sich viel auf der […]

Jetzt für das Stipendienprogramm BECK BERLIN bewerben!

Beck Berlin fördert israelische Studierende und Promovierende, die an einer Berliner Hochschule studieren und promovieren wollen und unterstützt diese ideell und materiell. Das Stipendium von ELES und der Beck’schen Stiftung ermöglicht den intensiven akademischen, kulturellen und religiösen Austausch innerhalb der ELES-Stipendiat*innenschaft und bietet den Zugang zu einem Netzwerk renommierter jüdischer Wissenschaftler*innen und Persönlichkeiten des öffentlichen […]

Stipendium für die Promotion gesucht? Neue Bewerbungsrunde startet.

Ab sofort und bis zum 31. März 2022 können sich Interessierte online bewerben. Formale Voraussetzungen (Auswahl): Wir fördern fachlich ausgewiesene jüdische Promovierende in allen Themenbereichen und allen Disziplinen (außer Medizin). Nichtjüdische Promovierende können sich mit Forschungsprojekten bewerben, die jüdische Themen zum Inhalt haben. Hervorragende akademische Leistungen. Gesellschaftliches Engagement (z. B. in jüdischen Gemeinden, im sozialen […]

Krieg in der Ukraine: Beitrag von ELES-Geschäftsführer Jo Frank in der Jüdischen Allgemeinen

„Wie bekommen wir unsere Stipendiat*innen raus aus dem Kriegsgebiet?“ Jo Frank, Geschäftsführer von ELES, schreibt in der Jüdischen Allgemeinen darüber, wie Stipendiat*innen in der Ukraine jetzt sofort geholfen werden muss. Beitrag hier lesen.

ELES-Stipendiat Ohad Stolarz im Portrait in der Jüdischen Allgemeinen

Ein ausführliches Portrait von Ohad Stolarz, Musiker, Chrorleiters und ELES-Stipendiat, ist heute in der Jüdischen Allgemeinen (24.02.2022) erschienen. Über ELES erzählt Stolarz: „Seit fast sechs Jahren werde ich von der Organisation gefördert, und mittlerweile wirke ich zusammen mit Anna Basina als Gesamtsprecher der Studierenden. Für mich ist ELES sehr wichtig, denn über dieses Netzwerk habe […]

21.02.22: Live-Talk „Jüdisch, muslimisch – deutsch?“

Mit: Dr. Rebecca Seidler (Vorsitzende der liberalen jüdischen Gemeinde Hannover), Belit Onay (Oberbürgermeister für Hannover), Prof. Dr. Wolfram Stender (Soziologe). Moderation: Dr. Maja Vataman (ELES). Montag, 21. Februar 2022, 18 Uhr im Livestream auf der Facebookseite des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks Jüdinnen*Juden, Muslim*innen und andere als „nicht-deutsch“ gelesene Menschen erleben in Deutschland täglich Anfeindungen, Diskriminierung, […]

Greta Zelener, ELES-Stipendiatin, im Gespräch mit der Bundeszentrale für politische Bildung

„Ich muss mich nicht entscheiden, ob ich jüdisch, deutsch oder russisch bin. Aus dem Oder ist ein Und geworden.“ Greta Zelener, Doktorandin und ELES-Stipendiatin, im Interview mit Sharon Adler. Das lange Gespräch ist Teil der Reihe „Jüdinnen in Deutschland nach 1945“ der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Link zum Nachlesen hier.

Archiv