Neuigkeiten von ELES

Kategorie: Veranstaltungen

Pressemitteilung: Ausstellung jüdischer Künstler_innen in Berlin

Ausstellung: Looking Back – Thinking Ahead. Neue Positionen zeitgenössischer jüdischer Künstler_innen Vom 03. April bis zum 29. Juni 2019 präsentieren DAGESH. KunstLAB ELES und FREIRAUM in der BOX die Arbeiten von 14 Künstler_innen: Keren Cytter, Evgenia Gostrer, Olga Grigorjewa, Leon Kahane, Sonia Knop, Ofri Lapid & Ben Osborn, Atalya Laufer, Benyamin Reich, Ariel Reichman, Alona […]

Jüdische Allgemeine über „Vielfaltsverteidigung!“

Ralf Balke, Jüdische Allgemeine, berichtet über die Podiumsdiskussion „Vielfaltsverteidigung“ mit Kübra Gümüşay, Sasha Marianna Salzmann, Jo Frank, Hakan Tosuner, Stefanie Mockert, Sonya Ouertani und Louise Brenner: „Um den zahlreichen Angriffen auf eine offene Gesellschaft etwas entgegenzusetzen, haben sich nun das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) sowie das Avicenna-Studienwerk mit den Begabtenförderungswerken der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Friedrich-Naumann-Stiftung […]

Ausstellung „Looking back – Thinking Ahead“. Positionen zeitgenössischer jüdischer Künstler_innen in Berlin

Mit Arbeiten von: Keren Cytter, Evgenia Gostrer, Olga Grigorjewa, Leon Kahane, Sonia Knop, Ofri Lapid & Ben Osborn, Atalya Laufer, Benyamin Reich, Ariel Reichman, Alona Rodeh, Anna Schapiro, Technica Schweiz (Gergely László & Péter Rákosi). Kuratiert von Daniel Laufer und Stephal Koal Im Zentrum der Ausstellung „Looking Back – Thinking Ahead“ stehen neue Positionen zeitgenössischer, […]

Interview mit dem Deutschlandfunk

Zum Start der werkübergreifenden Reihe „Gesellschaftsvisionen. Gemeinsam für eine offene, pluralistische, demokratische Gesellschaft“ sprach der Deutschlandfunk mit Jo Frank, Geschäftsführer von ELES, und Ulla Siebert, Leiterin Studienwerk der Heinrich Böll Stiftung. Das interview wurde im Rahmen der Sendung „Campus & Karriere“ ausgestrahlt.

7. März 2019 „Vielfaltsverteidigung!“ – Mit Sasha Marianna Salzmann (Autorin), Kübra Gümüşay (Journalistin, Aktivistin, Bloggerin), Jo Frank (ELES) und Hakan Tosuner (Avicenna)

Podiumsdiskussion und Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann (Autorin), Kübra Gümüşay (Journalistin, Aktivistin, Bloggerin), Jo Frank (ELES) sowie Hakan Tosuner (Avicenna) und im Austausch mit Stipendiat_ innen aller Begabtenförderwerke am 7. März 2019, 19 Uhr, in der Villa Elisabeth (Invalidenstraße 3, 10115 Berlin). Vielfalt, multiple und fluide Identitäten und Diversität sind Lebenswirklichkeit und Ideal. In einer […]

Evangelische Zeitung über ELES und „Weil ich hier Leben will …“

Catherina Volkert, Evangelische Zeitung, stellt das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk und das von Rabbiner Walter Homolka, Jo Frank und Jonas Fegert herausgegebene Buch „Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas“ (Verlag Herder) vor: „Mit seinen selbstbewussten Stimmen markiert das Buch einen Generationswechsel.“ Anlass für den ausführlichen Beitrag war die […]

7. März: „Vielfaltsverteidigung!“ – Podiumsdiskussion und Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann (Autorin), Ahmad Milad Karimi (Universität Münster), Jo Frank (ELES) und Hakan Tosuner (Avicenna)

„Vielfaltsverteidigung!“ – Podiumsdiskussion und Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann (Autorin), Ahmad Milad Karimi (Universität Münster), Jo Frank (ELES) und Hakan Tosuner (Avicenna) am 7. März 2019, 19 Uhr, in der Villa Elisabeth (Invalidenstraße 3, 10115 Berlin). Vielfalt, multiple und fluide Identitäten und Diversität sind Lebenswirklichkeit und Ideal. In einer emanzipierten Gesellschaft sind wir, mit Adorno gesprochen, „ohne […]

Pressemitteilung: Acht Begabtenförderungswerke laden zu gemeinsamer Veranstaltungsreihe

Gesellschaftsvisionen: Gemeinsam für eine offene, pluralistische, demokratische Gesellschaft. Acht Begabtenförderungswerke laden 2019 bundesweit zu einer Veranstaltungsreihe ein, bei der im Gespräch mit Stipendiat_innen und externen Gästen politische und gesellschaftliche Visionen für eine offene, pluralistische, demokratische Gesellschaft entwickelt werden sollen. Initiiert vom jüdischen Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk wollen sich die acht Werke gemeinsam mit den aktuellen […]

26.02.2019: „Weil ich hier leben will …“ – Buchpräsentation in Hamburg

Jonas Fegert ist einer der Herausgeber von Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas (Verlag Herder). Er stellt den Band am 26. Februar 2019, 20 Uhr, im Gespräch mit der Schrifstellerin und Publizistin Viola Roggenkamp im Jüdischen Salon am Grindel in Hamburg vor. Gastgeberin ist Barbara Guggenheim. Ort: Jüdischer […]

„Demokratisiert Euch!“ – Podiumsdiskussion in der Villa Elisabeth, Berlin

„Demokratisiert Euch! Zu den Chancen gesellschaftlicher Politisierung gegen den Rechtsruck“ – Am 23. Januar 2019, 19 Uhr, findet in der Villa Elisabeth in Berlin (Invalidenstraße 3, 10115 Berlin) die sechste Podiumsdiskussion im Rahmen des Programms „Dialogperspektiven. Religionen und Weltanschauungen im Gespräch“ statt. Renommierte Expert_innen des interreligiösen Dialogs diskutieren mit Teilnehmer_innen der Dialogperspektiven über aktuelle Fragen […]

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.