Neuigkeiten von ELES

Kategorie: Veranstaltungen

Rückblick: ELES-Kunstkolleg in Rheinsberg

„Das Temperament der Wörter“ – so das Thema des diesjährigen Sommer-Kunstkollegs in Rheinsberg, das Künstler_innen aller Disziplinen, aber auch Stipendiat_innen anderer Fächer, die mit großer Sprachlust und Neugier teilnahmen, begeistert hat. Unter der Leitung der beiden Stipendiatinnen Ofri Lapid und Marija Petrovic, beide Hochschule für Bildende Kunst Hamburg, sowie der DAGESH-Projektleiterin Eva Lezzi widmete sich […]

5. Termin der werkübergreifenden Reihe „Gesellschaftsvisionen“

„Antisemitismus 2.0 und die Netzkultur des Hasses“ – die Hanns-Seidel-Stiftung lädt zur fünften Veranstaltung der werkübergreifenden Reihe „Gesellschaftsvisionen. Gemeinsam für eine offene, pluralistische, demokratische Gesellschaft“. Diskutiert wird am Donnerstag (11. Juli; 19 Uhr) in Nürnberg: Die Verbreitung von Antisemitismen im Internet erlebt gegenwärtig eine traurige Hochkonjunktur. Die Leiterin der Studie, Prof. Dr. Dr. h.c. Monika […]

Rückblick: Abendveranstaltung der Dialogperspektiven mit Bischof Dr. Markus Dröge und Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka

Die Dialogperspektiven luden am 17. Juni 2019 zu einer Abendveranstaltung in die Villa Elisabeth, Berlin. Bischof Dr. Markus Dröge, Bischof der Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka, Direktor von Abraham Geiger Kolleg und Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk, und zukünftige Verantwortungsträger_innen verschiedener religiöser Zugehörigkeiten diskutierten über „Zusammenleben. Religionsgemeinschaften in europäischen Gesellschaften – […]

Rückblick: Dialogperspektiven-Konferenz 2019

Vom 20. bis 23. Juni 2019 fand in Berlin die Dialogperspektiven–Konferenz statt, mit der der Abschluss des vierten Programmjahres begangen wurde. Rund 40 Teilnehmer_innen arbeiteten vier Tage lang intensiv miteinander. Sie knüpften an begonnene Diskussionen und offene Fragen an, nahmen lose Enden vorangegangener Begegnungen auf, teilten religiöse Praxis, lernten Ehemalige des Programms kennen und diskutierten […]

Rückblick: Dialogperspektiven bei der Langen Nacht der Ideen des Auswärtigen Amtes

Die Dialogperspektiven beteiligten sich auf Einladung des Auswärtigen Amtes an der Langen Nacht der Ideen zum Thema „Idee und Ideal-Europa“. Im Kirchenschiff der St. Marienkirche in Berlin-Mitte luden Sieben Stationen der Vielfalt zur interaktiven und partizipativen Auseinandersetzung mit Religionen und Weltanschauungen ein. Themen der Stationen waren u. a. „Wessen Abendland? Vielfaltsverteidigung in Deutschland und Europa“, […]

09. September: Mirna Funk und Eva Lezzi im Gespräch mit Jo Frank

Reihe Jüdische Literaturen Deutschsprachige jüdische Kinderliteratur ist ein vergleichsweise junges Phänomen. Nach einer ersten Blüte in den1920er und 1930er Jahren, als eine Vielzahl jüdischer Verlage gute Publikationsbedingungen boten, erlebt sie seit den 2000er-Jahren einen neuen Aufschwung. Mirna Funk hat nach ihrem Romandebüt »Winternähe« soeben ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht: »Wo ist Papa?« feiert die Vielfalt von […]

4. Termin der werkübergreifenden Reihe „Gesellschaftsvisionen“

Im Rahmen der werkübergreifenden Veranstaltungsreihe „Gesellschaftsvisionen. Gemeinsam für eine offene, pluralistische, demokratische Gesellschaft“ lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung am 25. Juni 2019, 19.00 Uhr in Köln zu Lesung und Gespräch mit dem Autor Burkhard Spinnen. Thema des Abends: „Wer vertritt das Volk?“ Der in Münster lebende Schriftsteller Burkhard Spinnen beschreibt gemäß seiner Devise, dass Literatur „auf den […]

Erster DAGESH-Kunstpreis „Open, closed, open“ – Feierliche Eröffnung im Jüdischen Museum Berlin

Am 20. Juni 2019 wurde die Ausstellung „Open, Closed, Open in Anwesenheit der Künstler_innen Liat Grayver, Yair Kira und Amir Shpilman feierlich eröffnet. Die mit dem ersten DAGESH-Kunstpreis ausgezeichnete Installation setzt sich mit der Frage auseinander, was Jüdisch- Sein heute bedeutet. Das Kunstwerk von Grayver, Kira und Shpilman bietet vielfältige Antworten auf die Frage nach […]

KNA berichtet über Veranstaltung der Dialogperspektiven

Das ELES-Programm Dialogperspektiven. Religionen und Weltanschauungen im Gespräch lud am 17. Juni 2019 zur Abendveranstaltung in die Villa Elisabeth, Berlin. Bischof Dr. Markus Dröge, Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka und zukünftige Verantwortungsträger_innen verschiedener religiöser Zugehörigkeiten diskutierten über „Zusammenleben. Religionsgemeinschaften in europäischen Gesellschaften – Pflichten, Rechte, Privilegien, Verantwortung. Jo Frank, Geschäftsführer des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks, […]

22. Juni: Podiumsdiskussion mit Mely Kiyak und Teilnehmerinnen der Dialogperspektiven

Wer redet, wenn ‚die Minderheit‘ spricht? – Podiumsdiskussion mit Mely Kiyak im Rahmen der Dialogperspektiven-Konferenz 2019  Wir leben in einer pluralistischen Gesellschaft doch über Minderheiten spricht meist die Mehrheitsgesellschaft. Wen adressiert die Gesamtgesellschaft, wenn sie sich an „die“ jüdische, muslimische oder migrantische Community wendet? Wie tauschen sich die alles andere als homogenen Communities miteinander aus […]

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.