ELES-Stipendiatin im Portrait in der Jüdischen Allgemeinen

Die Studentin und ELES-Stipendiatin Ariella Naischul wird in der Jüdischen Allgemeinen (25.11.2021) porträtiert. Die vielseitig engagierte Studentin freut sich, Teil von ELES zu sein: „Zeitgleich zum Studium habe ich mich beim Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) für ein Stipendium beworben. Das Studienwerk vertritt die gleichen Werte und Normen wie ich. Neben der finanziellen Förderung ist die ideelle Förderung wichtig. Dass ich das Stipendium bekommen habe, freut mich umso mehr, weil es eine jüdische Stiftung ist.“

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.