Neuigkeiten von ELES

Statement von Jo Frank zum antisemitischen Angriff in Hamburg

Gestern ist vor der Synagoge Hohe Weide im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel ein 26-jähriger Student, der eine Kippa trug, angegriffen und schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter soll einen Zettel mit einem Hakenkreuz in der Hosentasche gehabt haben. „Antisemitische Gewalt ist für viele Jüd*innen Bestandteil der Realität. Sie ist der deutschen Gesellschaft zur Normalität geworden. Diese […]

Ab sofort um ein ELES-Stipendium bewerben!

Ab sofort können Sie sich für die Studienförderung durch ELES bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 1. Dezember 2020. Formale Voraussetzungen (Auswahl): Zugehörigkeit zur jüdischen Gemeinschaft. Überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen. Abiturient*innen können sich bewerben. Gesellschaftliches Engagement (z. B. in jüdischen Gemeinden, im sozialen Bereich, in der Jugendarbeit, in studentischen Organisationen). Deutsche Staatsangehörigkeit, Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedslandes oder […]

Machloket & Mischpoke. 3. ELES-Salon am 1. Oktober 2020

Gerade haben wir den ersten Yom Kippur „nach Halle“ gefeiert. Nach dem Anschlag auf die Hallenser Synagoge, bei dem ein Rechtsextremist versuchte, möglichst viele Jüdinnen und Juden zu töten und zwei Menschen, Jana L. und Kevin S., vor der Synagoge und in einem Döner-Imbiss ermordete. Wir haben Yom Kippur gefeiert, unter massivem Sicherheitsschutz, in festungsartigen […]

ELES-Podcast „Machloket & Mischpoke“, Folge 11

Die neue Folge von Machloket & Mischpoke ist online. Thema: „Terror gegen Juden“. Jo Frank, Geschäftsführer von ELES, spricht mit Ronen Steinke, Jurist, Journalist und Autor des gleichnamigen Buches, über die Alltäglichkeit von Antisemitismus, das Versagen staatlicher Instanzen beim Kampf gegen antisemitische Gewalt und die Absurdität, das Leben einer Minderheit in Deutschland mit Waffengewalt schützen […]

Shana tova u‘metuka!

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk wünscht Ihnen und Euch ein gutes, gesundes und süßes neues Jahr!

„Nicht das Trennende übersehen oder verschweigen, aber auch nicht das Einende übersehen und verschweigen. Beides zusammen, um zu begreifen, um zu verstehen.“

Ernst Ludwig Ehrlich sel. A., Namensgeber des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir das ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.