Neuigkeiten von ELES

Kategorie: Rückblick Ideelle Förderung

Die Neue Rechte: Israelbild und Antisemitismus

Von 16.-28.04.2018 haben sich zwölf ELES-Stipendiat_innen gemeinsam mit der Kollegleitung Lara Hensch, begleitet von Rachel Lichtenauer, im schönen Forum Humanum der Udo Keller Stiftung in Neversdorf dem komplexen Thema „Die Neue Rechte. Israelbild und Antisemitismus“ zugewandt. Mit der AfD ist 2017 zum ersten Mal seit dem Bestehen der Bundesrepublik eine mindestens in Teilen offen rassistische, […]

ELES-Kolleg „(Corporate) Social Responsibility, Nachhaltigkeit und Tikkun Olam – Wir gestalten die Zukunft!“

Vom 5.-7. März 2018 fand das stipendiatische ELES-Kolleg „(Corporate) Social Responsibility, Nachhaltigkeit und Tikkun Olam – Wir gestalten die Zukunft!“ in der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz statt. Der Kommunikationsberater Michael Behrent führte in die Thematik ein und ELES-Alumna Dr. Nina Schießl ermöglichte den Stipendiat_innen einen interessanten und ausführlichen Einblick in nachhaltiges Bankenwesen. Die ELES-Stipendiat_innen Alissa Frenkel […]

ELES-Begrüßungstage, Joachimstal, 30.11.2017 – 03.12.2017

Von Donnerstag, dem 30. November bis Sonntag, den 3. Dezember fanden die diesjährigen ELES-Begrüßungstage am Werbellinsee statt. Sie dienten dem Kennenlernen und dem Austausch zwischen den neuen Stipendiat_innen, dem StiRa, den Vertrauensdozent_innen und den Alumni und Alumnae. Nach der Begrüßung durch die Mitarbeiter_innen der ELES-Geschäftsstelle gingen die Studierenden und die Promovierenden – die erstmalig in […]

ELES-Auslandsakademie New York

ELES-Auslandsakademie New York New York City, 12. – 20. November 2017 Die ELES-Auslandsakademien sind ein besonderes Highlight unserer ideellen Förderung, denn sie geben unseren Stipendiat_innen Einblicke in die internationalen Zentren jüdischen Lebens. Seit 2015 führt ELES in Kooperation mit dem Leo Baeck Institute eine Auslandsakademie in New York City durch, denn die Stadt ist mit seinen […]

Konferenz: Geteilte Erinnerung. Gedenken in der deutschen Gesellschaft – Erinnern in der jüdischen Gemeinschaft

Vom 1. bis 3. November 2017 fand die Konferenz der Bildungsabteilung des Zentralrats der Juden in Deutschland „Gedenken in der deutschen Gesellschaft – Erinnern in der jüdischen Gemeinschaft“ in Kooperation mit dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk statt. Feierlich eröffnet wurde die Tagung im Frankfurter Römer mit Reden u.a. von Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in […]

#Babel 21. Migration und jüdische Gemeinschaft

Am 26. Oktober ging die von ELES entwickelte Ausstellung #Babel21 im Berliner Centrum Judaicum zu Ende, in der zehn unserer Stipendiat_innen mit ihren vielfältigen Migrationsbiographien porträtiert wurden. Durch sie hat ein breites, internationales Publikum einen Eindruck der in stetem Wandel begriffenen neuen jüdischen Gemeinschaft Deutschlands bekommen. Die Ausstellung war eine öffentliche Weiterentwicklung der ELES-Migrationsreihe, die einen Schwerpunkt der […]

ELES-Praxiskolleg II – Die Hohen Feiertage: Rosch Haschana und Jom Kippur, Halberstadt, 14. – 17. September 2017

Kurz vor Rosch Haschana und Jom Kippur beschäftigten sich fünfzehn ELES-Stipendiat_innen im Rahmen des Praxiskollegs II in Halberstadt mit den beiden Hohen jüdischen Feiertagen. Deren Ursprung, Bedeutung und rituelle Umsetzung wurde von den rabbinischen Studienleitern, Jona Simon und Shaul Friberg, erklärt. In mehreren Themenblöcken wurde ein Überblick über den jüdischen Kalender vermittelt, wobei der Fokus […]

Reformation – Radikal. Zu Reformationen und Gegenreformationen im Christentum, Judentum und Islam

Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums stellten sich das muslimische Avicenna-Studienwerk, das jüdische Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk und die Begabtenförderung der christlichen Hanns-Seidel-Stiftung gemeinsam der Frage nach Reformbewegungen innerhalb der drei Weltreligionen und den jeweiligen (Gegen-)Reaktionen aus der jeweiligen Glaubensgemeinschaft. Angefangen bei der protestantischen Reformation, der Aufklärung und der jüdischen Haskalah bis in Reformbewegungen der Gegenwart wurden […]

Stipendiatisches Kolleg: Juden im deutschen Film – Berlin, 16.-18. Juli 2017

Vom 16. bis 18. Juli haben sich knapp zwanzig Stipendiat_innen mit der wechselvollen Kulturgeschichte des jüdischen deutschen Films und des Judentums im deutschen Film beschäftigt. Das ELES-Kolleg fand an historisch passendem Ort, nahe der alten Filmstadt Weißensee im Nordosten Berlins, statt. Den Stipendiat_innen wurde ein vielseitiges Angebot von Vorlesungen, Diskussionsrunden und Filmpräsentationen geboten; abschließend lieferte […]

ELES-Theaterkolleg: Der fliegende Holländer, Oberammergau, 30. Juni – 2. Juli 2017

Der Theaterintendant und Regisseur Christian Stückl entschied sich in diesem Jahr bei dem Festspielen Oberammergau die Oper Der fliegende Holländer von Richard Wagner zu inszenieren. Kaum ein anderer Komponist polarisiert so sehr wie Richard Wagner – auch wegen seines schwierigen Verhältnisses zum Judentum. Wie schon in den Jahren zuvor bot ELES auch 2017 seinen Stipendiat_innen die einzigartige […]

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.