Neuigkeiten von ELES

Monat: Dezember 2018

„Demokratisiert Euch!“ – Podiumsdiskussion in der Villa Elisabeth, Berlin

„Demokratisiert Euch! Zu den Chancen gesellschaftlicher Politisierung gegen den Rechtsruck“ – Am 23. Januar 2019, 19 Uhr, findet in der Villa Elisabeth in Berlin (Invalidenstraße 3, 10115 Berlin) die sechste Podiumsdiskussion im Rahmen des Programms „Dialogperspektiven. Religionen und Weltanschauungen im Gespräch“ statt. Renommierte Expert_innen des interreligiösen Dialogs diskutieren mit Teilnehmer_innen der Dialogperspektiven über aktuelle Fragen […]

Forum für Promovierende – Begegnung auf Schwanenwerder

Das Herbstforum für Promovierende richtete sich auch in diesem Jahr an die im Oktober aufgenommenen Promovierenden. Die neuen Stipendiat_innen stellten ihre Projekte vor, lernten die Referentinnen der ELES-Geschäftsstelle kennen und knüpften erste Kontakte untereinander. Tagungsort war Schwanenwerder, eine Insel in der Havel bei Berlin, die perfekte Bedingungen für dieses erste Kennenlernen bot. Unterstützt wurde die […]

Portrait ELES-Auslandsförderung: Dora Goldsmith

In dieser Reihe werden Stipendiat_innen vorgestellt, die mit der Unterstützung von ELES im Ausland forsch(t)en. Dora Goldsmith reiste Mithilfe der ELES-Auslandsförderung nach Chicago, USA. Sie sind gerade aus den USA zurückgekehrt. Wo genau waren Sie und was haben Sie dort gemacht? Welche Relevanz hatte der Aufenthalt für Ihr Studium? Auf Einladung des Oriental Institute of […]

Heute: Buchpräsentation in Berlin

Am 11. Dezember 2018 stellen der Berliner Senator für Kultur und Europa Klaus Lederer, Rabbiner Walter Homolka, Hannah Peaceman, Tobias Herzberg und Jonas Fegert die Neuerscheinung „Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas“ (Verlag Herder) vor und diskutieren mit dem Publikum. Jo Frank, Geschäftsführer von ELES und Mitherausgeber, moderiert […]

Rückblick Kooperationskolleg: Die Ränder der Religionen in Krisenzeiten

Ende November trafen sich 15 Stipendiat_innen von Konrad Adenauer Stiftung und Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk im Forum Humanum der Udo Keller Stiftung in Neversdorf . Thema des Kooperationskollegs: „Die Ränder der Religionen in Krisenzeiten. Abstruse Weltsichten, Verschwörungstheorien und Untergangsängste“. In Zeiten weltweiter komplexer Krisen und Unruhen gedeihen im religiösen wie politischen Umfeld auch im 21. […]

„Weil ich hier leben will …“ auf WDR3 vorgestellt

„Jung und selbstbewusst“ – Levent Aktoprak, WDR3, sprach mit Olga Osadtschy und Jo Frank über „‚Weil ich hier leben will …‘ Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas“ (Verlag Herder). Der Beitrag wurde im Rahmen der Sendung „Jüdisches Leben“ ausgestrahlt.

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.