Weltversammlung von “Religions for Peace” — Film des Auswärtigen Amts mit ELES-Stipendiat

Vom 20. bis zum 23. August 2019 findet in Lindau die Weltversammlung von Religions for Peace” statt. “Religions for Peace” wurde 1970 begründet und hat heute 90 nationale Mitgliedsverbände. Es besteht aus einem Netzwerk von religiösen Führungspersönlichkeiten, das sich auf globaler, regionaler und lokaler Ebene organisiert, um sich für Friedenspolitik und gesellschaftspolitische Verantwortung einzusetzen. Nach Lindau sind ca. 900 Religionsvertreter_innen eingeladen. Das Auswärtige Amt begleitet mit seinem Referat „Religion und Außenpolitik“ diese Versammlung inhaltlich und organisatorisch: Religion und Diplomatie sollen in Lindau miteinander verknüpft und Verabredungen zur verstärkten Zusammenarbeit getroffen werden.

Im Film zur Weltversammlung, die erstmals in Deutschland stattfindet, kommentiert auch der ELES-Stipendiat Nasim die Bedeutung von Begegnungen und Austausch.

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.