STIPENDIUM FÜR DIE PROMOTION GESUCHT? ELES STARTET NEUE BEWERBUNGSUNDE

Formale Voraussetzungen (Auswahl):

👉 Wir fördern fachlich ausgewiesene jüdische Promovierende in allen Themenbereichen und allen Disziplinen (außer Medizin).
👉 Nichtjüdische Promovierende können sich mit Forschungsprojekten bewerben, die jüdische Themen zum Inhalt haben.
👉 Hervorragende akademische Leistungen.
👉 Gesellschaftliches Engagement (z. B. in jüdischen Gemeinden, im sozialen Bereich, in der Jugendarbeit, in studentischen Organisationen).
👉 Zulassung zur Promotion an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland und – bei deutscher Staatsbürgerschaft – in einem EU-Mitgliedsstaat oder in der Schweiz. Die Promotion kann in begründeten Fällen auch an einer außereuropäischen Hochschule gefördert werden.
👉 Die Bewerbung sollte in der Anfangsphase der Erarbeitung der Dissertation erfolgen.
👉 Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2.

Weitere Infos hier.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.