„Luach, Latkes, L’Chaim!“ – neuer Beitrag mit Rabbiner Max Feldhake

In der neuen Folge der Online-Shiurim-Reihe „Luach, Latkes, L’Chaim!“ spricht ELES-Rabbiner Max Feldhake über  die zehn ehrfurchtsvollen Tage, die Jamim Noraim. In dieser Zeit und bis zu Jom Kippur beschäftigen wir uns mit dem Thema der Teschuwa (Umkehr). Wie habe ich mich im Laufe des letzten Jahres verhalten? Habe ich vielleicht Freund*innen und Angehörige durch mein Tun verletzt?

Laut der rabbinischen Tradition sind wir in dieser Zeit verpflichtet, uns intensiv damit auseinanderzusetzen, wie wir uns im vergangenen Jahres verhalten haben. Aber nicht nur zu Jom Kippur, über das ganze Jahr hinweg ist es möglich, Teschuwa zu machen – wir müssen uns nur die Mühe machen.

Link zum YouTube-Beitrag hier.

Shana tova & gmar chatima tova!

Zur Reihe: Im Rahmen von „Luach, Latkes, L’Chaim!“ laden ELES-Expert*innen zu Shiurim ein. Es geht um Feiertage, um Gebete, Rituale, um große und kleine Fragen des jüdischen Lebens. Welche Antworten gibt das Judentum auf konkrete Lebenskrisen? Welche religiösen Texte und Traditionen spenden Trost bei Angst, Krankheit oder Einsamkeit? Wie feiern wir und mit wem? Und was bedeutet für uns Gemeinschaft?

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.