„Frauenrechte im Judentum“ auf rbb kulturadio

Nächste Woche findet das Stipendiatische Kolleg „Partizipation und Emanzipation von Frauen in den Gemeinden“ statt, das die ELES-Alumnae Rachel de Boor und Anastassia Pletoukhina konzipiert haben. Über jüdischen Feminismus, die Rolle der Frau im Judentum oder die Übernahme jüdischer Gemeindeämter durch Frauen sprachen Rachel de Boor und Anastassia Pletoukhina mit Miron Tenenberg. Der Beitrag wurde auf rbb kulturradio in der Sendung „Religion und Gesellschaft“ ausgestrahlt.

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir das ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.