Soirée zum Dom – Veranstaltung zu „Weil ich hier leben will …“ in Frankfurt

Veranstaltung mit Hannah Peaceman, Benjamin Fischer, Dororon Kiesel und Joachim Valentin zum Buch „Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas“ (Verlag Herder)
 
Do 2. Mai 2019, 19:30-21:30 Uhr
 
Hannah Peaceman, Philosophin und ELES-Alumna, und der Politikwissenschaftler und ELES-Alumnus Benjamin Fischer haben Texte in „Weil ich hier leben will …“ veröffentlicht. Peaceman und Fischer werden mit Doron Kiesel, wissenschaftlicher Direktor der Bildungsabteilung des Zentralrats der Juden in Deutschland, und Joachim Valentin, Leiter Haus am Dom, über den Band sprechen.
 
Zum Buch: Zwischen Berghain und Club Odessa, zwischen Assimilation und Desintegration, zwischen orthodox, liberal und säkular: Achtzig Jahre nach der Reichspogromnacht zeigt sich das jüdische Leben in Deutschland in einer ungeahnten Vielfalt. Junge Jüdinnen und Juden ergreifen das Wort. Gibt es im 21. Jahrhundert so etwas wie ein „deutsches Judentum“? Wie sinnvoll ist das Reden von einer jüdischen Renaissance, wenn sich Jüdinnen und Juden heute ganz neu und in Abgrenzung zu alten Bildern und Vorstellungen definieren? Was bedeutet es für Deutschland, wenn sich Jüdinnen und Juden mit anderen religiösen, ethnischen und kulturellen Minderheiten solidarisieren und sich nicht gegen sie ausspielen lassen möchten? Und wie ist dem neu erwachenden Antisemitismus zu begegnen?
 
Kooperation:
 
· Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
· Zentralrat der Juden in Deutschland
 
5 €/4 €

Haus am Dom, Katholische Akademie Rabanus Maurus

Domplatz 3, 60311 Frankfurt

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir das ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.