ELES-Stipendiat in der Jewish Telegraphic Agency

Die Jewish Telegraphic Agency hat mit dem Regisseur Arkadij Khaet über seinen vielfach ausgezeichneten Kurzfilm MASEL TOV COCKTAIL gesprochen. Über ELES erzählt der ELES-Stipendiat:

„Khaet sees the variety in which Jewish characters can be represented in the German media happening alongside the diversification of Jewish groups in the country. He points to the Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk, Keshet Deutschland and the Jewish Student Union as examples of organizations younger than 10 years old that help support pluralistic Jewish life in the country.“

Der Beitrag hier zum Nachlesen. MASEL TOV COCKTAIL kann hier in der Mediathek der ARD angesehen werden.

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.