ELES-Kooperationskolleg „Der Nahostkonflikt in meiner Biografie“

ELES-Kooperationskolleg „Der Nahostkonflikt in meiner Biografie“
Berlin, 15.–17. Februar 2017

Die ELES-Kooperationskolleg fand gemeinsam mit dem Avicenna-Studienwerk und der Akademie des Jüdischen Museums Berlin statt.. Die Teilnehmer_innen des Seminars haben über die eigenen unterschiedlichen Zugänge, Erfahrungen und Positionen zum Nahostkonflikt reflektiert und diskutiert. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem Besuch in einer Moschee sowie Synagoge, wo sich die Stipendiat/innen über religiöse Rituale und Vielfalt im Judentum und Islam ausgetauscht haben. Den bereits vorzüglichen Austausch mit dem Avicenna-Studienwerk werden wir zukünftig weiter intensivieren und somit den jüdisch-muslimischen Dialog ausbauen.

Die ELES-Kooperationskolleg fand gemeinsam mit dem Avicenna-Studienwerk und der Akademie des Jüdischen Museums Berlin statt.. Die Teilnehmer_innen des Seminars haben über die eigenen unterschiedlichen Zugänge, Erfahrungen und Positionen zum Nahostkonflikt reflektiert und diskutiert. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem Besuch in einer Moschee sowie Synagoge, wo sich die Stipendiat/innen über religiöse Rituale und Vielfalt im Judentum und Islam ausgetauscht haben. Den bereits vorzüglichen Austausch mit dem Avicenna-Studienwerk werden wir zukünftig weiter intensivieren und somit den jüdisch-muslimischen Dialog ausbauen.

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.