ELES-Beiratssitzung Juni 2019 – neue Vorsitzende gewählt

Am 18. und 19. Juni 2019 traf sich der ELES-Beirat zur ordentlichen Beiratssitzung in Berlin. Nach einem Rückblick auf das Erreichte, folgte eine intensive Debatte über die kommenden Vorhaben. Diskutiert wurden u. a. Allianzen mit alten und neuen Bündnispartner_innen, der Ausbau des interreligiösen Dialogs und der Umgang mit Rechtspopulismus. Auf großes Interesse stieß das von den Gesamtsprecher_innen Alissa Frenkel und Yan Wissmann vorgestellte Projekt, Stipendiat_innen, Ehemalige und Vertrauensdozent_innen in Fachgruppen zu vernetzen.

Im Rahmen der Sitzung wurde Dr. Michal Or-Guil (Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Biologie, Systems Immunology Lab) zur neuen Beiratsvorsitzenden gewählt. „Ich beglückwünsche Dr. Michal Or-Guil zur Wahl! Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und auf ihre Impulse für die Jüdische Begabtenförderung. Ein besonderer Dank gilt Prof. Dr. Micha Brumlik für zehn Jahre unermüdlichen Einsatzes als Beiratsvorsitzender für das Studienwerk, und ich freue mich auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit im Trägerverein des Studienwerks!“, erklärt Rabbiner Walter Homolka, Vorsitzender des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk e.V. Wir gratulieren auch den beiden Vertretern Prof. Dr. Frederek Musall und Dr. Schimon Staszewski.

Am zweiten Sitzungstag stand das Jubiläum von ELES im Vordergrund. Jo Frank, Geschäftsführer, stellte die Pläne rund um den 10. Geburtstag von ELES vor und skizzierte den Festakt am 10. Oktober 2019 in Berlin.

Wir danken allen Beiratsmitgliedern für ihre engagierte, unentbehrliche Arbeit und die beiden konstruktiven, produktiven und lebendigen Sitzungstage.

Foto: Stephanie Haerdle/ELES

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.