Lese- und Hörempfehlungen August 2017

ELES-Alumna Layla Zami Zuckerman wurde mit dem Preis für gute Lehre (erster Platz) von der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät der Humboldt Universiität ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgte am 20. Juli 2017 auf Entscheidung des Fakultätsrats, basierend auf einer Empfehlung der Kommission für Lehre und Studium und einer Nominierung von Studierenden.

Die von ihr konzipierte Veranstaltung Performing Memory hatte im Sommersemester 2016 stattgefunden.

An der selben Fakultät promovierte Layla (magna cum laude) dieses Jahr zum Thema Tanz und Erinnerung in Gender Studies.

Das Bild zeigt Studiendekan Prof. Dr. Kai Kappel bei der Übergabe des Preises an Layla. Foto: Oxana Chi

Der Film Trauerweiden ist die Abschlussarbeit fürs Bachelorstudium unserer Stipendiatin Natalia Sinelnikova. Er feierte im Juni seine Premiere auf dem Jewish Film Festival Moscow und wurde am 18. Juli 2017 Uhr beim MDR  ausgestrahlt. Der Film ist noch in der MDR-Onlinemediathek zu sehen. 

ELES-Alumna Chawa Lilith Kahane hat im Juni ihre erste CD Persian Prince veröffentlicht. Für das Album hat sie Songs im Stile der Märchen von Tausendundeine Nacht geschrieben. Das Album lässt sich hier anhören und bestellen.

Zum Bundestagsbeschluss zur Ehe für alle hat der ELES-Alumnus Igor Mitchnik in der Jüdischen Allgemeinen einen Kommentar verfasst.

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir das ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.