Beck Berlin – Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk und Beck’sche Stiftung starten neues Stipendienprogramm

Beck Berlin ist ein neues Stipendienprogramm des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks (ELES) und der Beck’schen Stiftung. Beck Berlin fördert israelische Studierende und Promovierende, die an einer Berliner Hochschule studieren und promovieren wollen und unterstützt diese ideell und materiell. Die ersten Stipendiat*innen werden zum 1. Oktober 2020 in die Förderung aufgenommen.

„Endlich können wir auch Studierende und Promovierende aus Israel fördern, die ihre akademische Ausbildung in Berlin beginnen. Wir sind sicher, dass der akademische, kulturelle und religiöse Austausch innerhalb der ELES-Stipendiat*innenschaft für sie intensiv und fruchtbar sein wird“, erklärt Jo Frank, Geschäftsführer von ELES.
„Die Beziehungen zwischen Israel und Deutschland werden durch den Austausch gestärkt. Wir freuen uns, den bilateralen Beziehungen der Länder diese Facette hinzufügen zu können,“ so Dr. Clemens Beck, Vorstand der Beck’schen Stiftung. „Berlin ist ein Zentrum jüdischen Lebens mit großer internationaler Strahlkraft. Wir können jetzt junge Menschen aus Israel unterstützen, die hier leben möchten.“

Die Stipendiat*innen von Beck Berlin nehmen an der ideellen Förderung des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks teil. Im Rahmen von Kollegs, Workshops und Abendveranstaltungen werden Themen, die für die jüdischen Gemeinschaften in der deutschen und europäischen Diaspora sowie in Israel von besonderer Relevanz sind, bearbeitet und reflektiert. Das Stipendium ermöglicht den Geförderten zudem den Zugang zu einem Netzwerk renommierter jüdischer Wissenschaftler*innen und Persönlichkeiten des öffentlichen und kulturellen Lebens

Die Stipendien werden zunächst für 12 Monate vergeben. Neben der ideellen Förderung und der Einbindung in die stipendiatischen und akademischen Netzwerke von ELES umfasst das Stipendium eine elternunabhängige Förderung. Die Stipendiat*innen leben in Berlin und können Deutschland und seine Hauptstadt kennenlernen. Alle Geförderten erhalten eine individuelle Beratung und Betreuung durch eine*n erfahrene*n ELES-Referent*in.

Weitere Informationen hier.

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir das ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.