Ausschreibung: Referent_in (w/m/d) in der Begabtenförderung

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk sucht für seine Geschäftsstelle in Berlin zum 01.01.2020 eine_n

Referent_in (w/m/d) in der Begabtenförderung

(100%, TVöD E13, als Elternzeitvertretung bis zum 31.07.2020 mit anschließender Möglichkeit der Weiterbeschäftigung in Teilzeit (min. 50%, TVöD E13).

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) ist eines der 13 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Begabtenförderungswerke. Seit seiner Gründung 2009 steht ELES für ein traditionsbewusstes, pluralistisches, weltoffenes und selbstbewusstes Judentum. Im Studienwerk treffen sich akademische Exzellenz und Engagement für die jüdische Gemeinschaft und die Gesamtgesellschaft. Mit der gezielten Förderung begabter jüdischer Studierender und Promovierender leistet das Studienwerk zudem einen wichtigen Beitrag für die Ausbildung einer neuen jüdischen Intellektualität.

Wir bieten: ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet (u.a. Betreuung, Beratung und Begleitung der Stipendiat_innen, Organisation und Begleitung der Bewerbungs- und Auswahlprozesse; Gestaltung, Organisation und Betreuung von Veranstaltungen des ideellen Förderprogramms) in einem jungen, dynamischen Arbeitsumfeld.

Wir erwarten: abgeschlossene Hochschulausbildung (Master, Magister, Diplom) vorzugsweise in Geistes- und Sozialwissenschaften, berufliche Erfahrung in ähnlicher Position, organisatorisches Geschick, gute Kommunikationsfähigkeit, versierten Umgang mit den gängigen Computerprogrammen (Word, Excel, Datenbanken) sowie die Bereitschaft, sich weitere Kenntnisse anzueignen; Nähe zur jüdischen Gemeinschaft und die Bereitschaft zu Dienstreisen im Rahmen des ideellen Förderprogramms; Teamfähigkeit, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit und Engagement. Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, Russisch, Hebräisch) wünschenswert.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.11.2019 (Datum des Poststempels) schriftlich mit Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzen beim

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk e.V.

Postfach 21 03 20

10503 Berlin

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Bei Rückfragen können Sie sich an Frau Dr. Lina-Mareike Dedert wenden: dedert@eles-studienwerk.de

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.