16. Januar 2020: Preview von Taika Waititis Film JOJO RABBIT in Berlin

Am 23. Januar 2020 ist Filmstart von JOJO RABBIT. Die Satire des jüdisch-maorischen Regisseurs Taika Waititi ist aufregend und unbedingt sehenswert. Wir freuen uns, aktuelle und ehemalige Stioendiat_innen von ELES gemeinsam mit Disney zur Preview von JOJO RABBIT einzuladen: Am Donnerstag, den 16. Januar 2020, um 20 Uhr im Kino in der KulturBrauerei, Prenzlauer Berg. Freier Eintritt und ein Softdrink und einmal Popcorn pro Person inklusive.

Wer den Film sehen möchte, melde sich bitte bis zum 14.01.2020, 10 Uhr, über dieses Formular an:
https://tinyurl.com/yf3ry4bg

Bei zu vielen Teilnehmer_innen entscheidet das Los.

Trailer zum Film: www.fox.de/jojo-rabbit

Info zum Film:

In der Zweiten-Weltkrieg-Satire JOJO RABBIT stellt Regisseur und Drehbuchautor Taika Waititi (THOR: TAG DER ENTSCHEIDUNG, WO DIE WILDEN MENSCHEN JAGEN) erneut einen unverkennbaren, von Humor und Pathos geprägten Stil unter Beweis. Das Weltbild eines einsamen deutschen Jungen (Roman Griffin Davis als Jojo) wird auf den Kopf gestellt, als er herausfindet, dass seine alleinerziehende Mutter (Scarlett Johansson) auf ihrem Dachboden ein jüdisches Mädchen (Thomasin McKenzie) versteckt. Jojo muss sich daraufhin seinem blinden Nationalismus stellen, der durch seinen imaginären Freund Adolf Hitler (Taika Waititi) genährt wird.

Das American Film Institute (AFI) zählt JOJO RABBIT zu den zehn bedeutendsten Filmen des Jahres 2019, was ihn zu einem heißen Anwärter für die Oscar®-Verleihung macht. Bei den Hollywood Critics Association Awards 2020 (HCA Awards) ist der Film fünfmal nominiert, u. a. in den Kategorien Bester Film, Bester Regisseur und Bestes adaptiertes Drehbuch. Auf dem Toronto International Film Festival 2019 wurde JOJO RABBIT mit dem People’s Choice Award ausgezeichnet.

WICHTIG: Da die Veranstaltung von ca. 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr geht, können nur Teilnehmer_innen an der Veranstaltung teilnehmen, die mindestens 16 Jahre alt sind. Alle angegebenen Daten werden nur zu Organisationszwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Du wirst eine Bestätigungsmail und weitere Infos zum Veranstaltungsort etc. erhalten. Checke dafür bitte unbedingt auch deinen Spam-Ordner.

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.