Neuigkeiten von ELES

Kategorie: Allgemein

Jüdische Allgmeine über „Weil ich hier leben will …“

Paul Bentin bespricht in der Jüdischen Allgemeinen (Nr. 47/2018) „Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas“ (Verlag Herder). Sein Fazit: „Wer sich einen Eindruck über das neue Selbstbewusstsein von Juden in Deutschland machen möchte, der kommt um dieses Buch nicht herum.“

Film zum Jüdischen Zukunftskongress

Das Video zum Jüdischen Zukunftskongress: Am Montag beginnt eine Woche voller Veranstaltungen in Berlin, und ELES ist natürlich mittendrin! Einige Programmhighlights aus ELES-Perspektive: 5.11. 19:00 // Eröffnung des Jüdischen Zukunftskongress 6.11. 11:30 // DAGESH-Filmmatinee 7.11. 18:00 // Verleihung des ersten DAGESH-Kunstpreises 8.11.  9:00 // Denominationen. Gelebter Pluralismus im Judentum 8.11. 13:00 // Abschluss des Jüdischen […]

DAGESH-Veranstaltungen auf dem Jüdischen Zukunftskongress

Wir freuen uns sehr, dass das ELES-Kunstprogramm DAGESH auf dem Jüdischen Zukunftskongress gleich mit zwei anspruchsvollen und repräsentativen Projekten vertreten ist: Mit der Verleihung des ersten DAGESH-Kunstpreis in Kooperation mit dem Jüdischen Museum Berlin und mit der DAGESH-Kurzfilmmatinnee zum Thema „Erinnerung“ in Kooperation mit den Jüdischen Filmfestspielen Berlin & Brandenburg. Die Kurzfilmmatinee findet am 6. November […]

Rückblick auf die Auslandsakademie in Israel

Vom 2. bis 9. September fand die fünfte Israel-Akademie für Stipendiat_innen des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks und der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) statt. Organisiert und durchgeführt wurde die Akademie von Yana Lemberska (ELES), Kristina Devine (KAS) und Palina Kedem (Auslandsbüro Israel der KAS). Daniel Laufer, Vorbeter und Dagesh-Kurator, unterstütze das Programm als religiöser Begleiter. Die […]

Erster DAGESH Kunstpreis geht an Liat Grayver, Yair Kira und Amir Shpilman

Erster DAGESH Kunstpreis geht an Liat Grayver, Yair Kira und Amir Shpilman   Im Rahmen des Jüdischen Zukunftskongresses wird am Mittwoch, dem 7. November 2018 erstmals der DAGESH Kunstpreis an jüdische Künstler*innen verliehen. Der Festakt beginnt um 18 Uhr in der W. Michael Blumenthal Akademie des Jüdischen Museums Berlin in Anwesenheit der Künstler*innen, von Dr. […]

Praktikant_in gesucht!

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk bietet interessierten Studierenden fortlaufend Praktika in der Abteilung Studierendenförderung für die Dauer von drei Monaten an. Für die Dauer des Praktikums wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 300 Euro pro Monat gezahlt. Aufgabenbereich: Mitarbeit bei administrativen Aufgaben der Abteilung Studierendenförderung Organisatorische Vorbereitung und Begleitung der Auswahlseminare für die Studierendenförderung Mitarbeit […]

Mitarbeiter_in für Öffentlichkeits- und Ehemaligenarbeit gesucht!

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk sucht für seine Geschäftsstelle in Berlin zum 01.11.2018 ein_e   Mitarbeiter_in (m/w) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Ehemaligenarbeit (50%, TVöD E12 befristet auf 1 Jahr mit der Option auf Verlängerung). Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) ist eines der 13 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Begabtenförderungswerke. […]

Stipendiatisches-Kolleg: Jiddisch – unser Mamelosch, Stiftung Begegnungsstätte Schloss Gollwitz, 09.-11. Juli 2018

Stipendiatisches-Kolleg: Jiddisch – unser Mamelosch, Stiftung Begegnungsstätte Schloss Gollwitz, 09.-11. Juli 2018 Durch die Shoah ist die jiddische Sprache und Kultur zu großen Teilen zerstört worden. Doch ist die Mameloshen tatsächlich verloren gegangen? In einem stipendiatischen Kolleg gingen vierzehn ELES-Stipendiat_innen vom 9. – 11. Juli 2018 dieser Frage nach. Bereits nach der Vorstellungsrunde in Gollwitz […]

BEWERBUNG FÜR DIE ELES-PROMOVIERENDENFÖRDERUNG

Formale Voraussetzungen Wir fördern fachlich ausgewiesene jüdische Promovierende in allen Themenbereichen und allen Disziplinen (außer Medizin). Nichtjüdische Promovierende können sich mit Forschungsprojekten bewerben, die jüdische Themen zum Inhalt haben. Voraussetzung ist die Zulassung zur Promotion an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland und – bei deutscher Staatsbürgerschaft – in einem EU-Mitgliedsstaat oder in […]

„Wer ist das Volk?“

Gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Avicenna Studienwerk blicken wir auf ein gelungenes Kooperationswochenende (29. Juni- 01. Juli 2018) in Berlin zurück. 21 engagierte Stipendiat_innen der drei Werke haben im Seminar „Wer ist das Volk?“ aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen sowie den Begriff „Volk“ analysiert und kritisch diskutiert. Zentrale Fragen lauteten u.a.: Wer ist das „Volk“, auf […]

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.