Stellenausschreibung: ELES sucht Referent*in (w/m/d)

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk sucht für das neue Jewish Future Forum spätestens zum 01. März 2021 eine*n  Referent*in (w/m/d) (50%, TVöD E11, befristet bis zum 31. Dezember 2024).

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) ist eines der 13 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Begabtenförderungswerke. Seit seiner Gründung 2009 steht ELES für ein traditionsbewusstes, pluralistisches, weltoffenes und selbstbewusstes Judentum. Im Studienwerk treffen sich akademische Exzellenz und Engagement für die jüdische Gemeinschaft und die Gesamtgesellschaft. Mit der gezielten Förderung begabter jüdischer Studierender und Promovierender leistet das Studienwerk zudem einen wichtigen Beitrag für die Ausbildung einer neuen jüdischen Intellektualität.

Das vom Auswärtigen Amt geförderte Jewish Future Forum verbindet das etablierte Benno-Jacob/Bertha-Pappenheim-Stipendienprogramm des Studienwerks, welches Rabbinats- und Kantoratsstudierende fördert, mit dem neuen Global Jewish Leadership Stipendienprogramm, das jüdische Studierende aus aller Welt zum Studium nach Deutschland einlädt und sie darin unterstützt, zu engagierten Führungspersönlichkeiten zu werden, die als starke, weltweit vernetzte jüdische Stimmen gehört werden. Das Jewish Future Forum sieht sich als Plattform und wird die Zusammenarbeit mit internationalen jüdischen akademischen Einrichtungen erheblich steigern.

Wir bieten: ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet (u.a. Organisation und Begleitung der Bewerbungs- und Auswahlprozesse; Betreuung, Beratung und Begleitung der Stipendiat*innen; Betreuung stipendiatischer Publikationen sowie stipendiatischer Projekte; Veranstaltungskonzeption und -durchführung im In- und Ausland; Unterstützung bei internationaler Netzwerkarbeit sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Jewish Future Forums) in einem jungen, dynamischen Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, inkl. Homeoffice- und Weiterbildungsangebot.

Wir erwarten: abgeschlossene Hochschulausbildung (Master, Magister, Diplom, Promotion erwünscht) vorzugsweise in Geistes- und Sozialwissenschaften, berufliche Erfahrung in ähnlicher Position, organisatorisches Geschick, gute Kommunikationsfähigkeit, versierten Umgang mit den gängigen Computerprogrammen (Word, Excel, Datenbanken) sowie die Bereitschaft, sich weitere Kenntnisse anzueignen; Nähe zur nationalen wie internationalen jüdischen Gemeinschaft und die Bereitschaft zu Dienstreisen; Teamfähigkeit, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit und Engagement. Verhandlungssicheres Englisch ist Bedingung, weitere Sprachen wünschenswert.

Ihre digitale Bewerbungsmappe mit den üblichen Unterlagen (eine Datei im pdf-Format, Einzeldateien werden nicht akzeptiert, ebenso wenig wie andere Dateiformate) senden Sie bitte per Mail bis zum 9. Februar 2021 an: jobs@eles-studienwerk.de

Kontakt für Nachfragen:

Rabbiner Maximilian Feldhake
Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk e.V.Postfach 210320 | 10503 Berlin
feldhake@eles-studienwerk.de

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Der ELES-Newsletter informiert Sie alle vier bis sechs Wochen über die wichtigsten Neuigkeiten und Veranstaltungen. Die vergangenen Ausgaben können Sie hier nachlesen.

 


    Ich bin damit einverstanden, dass mir ELES in regelmäßigen Abständen Informationen zu Neuigkeiten, Veranstaltungen und Aktionen des Studienwerks zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.