Jahresversammlung der World Union of Jewish Students (WUJS)

Am Wochenende des 30.-31. Dezember 2017 vertraten die Stipendiat_innen Alissa Frenkel, Yan Wissmann und Nika London das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk bei der Jahresversammlung der World Union of Jewish Students – WUJS in Jerusalem.

Bei Workshops zu Themen wie „Union Development“, „Campaigning“ und „Jewish Education“ konnten sich die Stipendiat_innen mit jüdischen Studierenden aus insgesamt 36 Ländern austauschen und hatten so die Gelegenheit mehr über die aktuelle Lage von Jüdinnen und Juden weltweit zu erfahren.

Die WUJS wurde 1924 gegründet. Ihr erster Präsident war Albert Einstein, zu dessen Stellvertretern neben dem ersten Präsidenten Israels Chaim Weizman und dem Dichter Chaim Nachman Bialik auch Sigmund Freud gehörte. Dieses Erbe tritt nun Avigayil Benstein an, die auf dem Kongress zur neuen Präsidentin gewählt wurde. בוט-לזמ – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.