Hillel Deutschland

Seit 2014 gibt es Hillel Deutschland, entstanden durch eine Kooperation von Hillel International und dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk. Im Rahmen dieser Kooperation von ELES mit der größten jüdischen Studierendenorganisation weltweit, etablieren ELES-Stipendiat_innen junges jüdisches Leben in Deutschland. In mittlerweile 16 Hillel-Hubs gestalten sie ein vielfältiges Programm – von Shabbat-Veranstaltungen über das gemeinsame Begehen jüdischer Feiertage bis hin zu wissenschaftlichen Vorträgen und Austausch mit Stipendiat_innen anderer Studienwerke.

Hillel bereichert das Leben jüdischer Studierender in Deutschland enorm, indem es sie mit dem Spektrum jüdischer Traditionen in Kontakt bringt. In den zwei Jahren des Bestehens wurden mit mehr als 610 Veranstaltungen über 2700 Studierende erreicht. Auch durch erfolgreiche Kooperationen mit jüdischen Gemeinden und Organisationen ist Hillel zu einem festen Bestandteil jüdischen Lebens in Deutschland geworden, der dazu beiträgt, Führungspersönlichkeiten für die jüdischen Gemeinschaften Europas auszubilden.

Es sind die Stipendiat_innen selbst, die – durch ELES ermutigt und gefördert – Programme planen und durchführen. Auf diese Weise ermöglicht ELES seinen Stipendiat_innen, ihr volles Potential zu entfalten. Mit großen Engagement nehmen sie die Herausforderung an, jüdisches Leben in Deutschland schon während ihres Studiums zu gestalten. Die Stipendiat_innen sind nicht nur künftige Verantwortungsträger_innen – sie sind es schon heute.

Zur Internetpräsenz von Hillel Deutschland.

Zum Facebookauftritt von Hillel Deutschland.

 

„Die Dynamik von Hillel International ist ansteckend!“

Olga Osadtschy, Vorsitzende Hillel Student Board

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.