Neuigkeiten von ELES

Berlin: Buchpräsentation am 11. Dezember 2018

Am 11. Dezember 2018 stellen der Berliner Senator für Kultur und Europa Klaus Lederer, Rabbiner Walter Homolka, Hannah Peaceman, Tobias Herzberg, Jonas Fegert und Olga Osadtschy die Neuerscheinung „Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas“ (Verlag Herder) vor und diskutieren mit dem Publikum. Jo Frank, Geschäftsführer von ELES und […]

„Dialogperspektiven“ in chrismon

Die Monatszeitschrift chrismon stellt „fünf Beispiele gelungener Kooperation“ von Jüd_innen, Christ_innen und Muslim_innen vor, darunter auch das von ELES initiierte Projekt Dialogperspektiven. Religionen und Weltanschauuungen im Gespräch. Die Dialogperspektiven sind ein Programm zur Etablierung innovativer Formen des interreligiösen und weltanschaulichen Dialogs. Es richtet sich an Stipendiat_innen aller 13 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Begabtenförderungswerke, […]

Erfahrungsbericht von Christina Feist – Schreibzeit Buchen/Odenwald

Schon bei meiner Ankunft in Buchen wurde ich sehr herzlich empfangen. Frau Gisela Brech, die sich um den reibungslosen Ablauf meines zweiwöchigen Aufenthalts kümmerte, händigte mir gleich zu Beginn den Schlüssel zur Bücherei des Judentums aus (BdJ). Dadurch war mir der Zugang zur BdJ jederzeit möglich und ich konnte völlig autonom arbeiten und recherchieren. Die […]

Rückblick auf das Praxiskolleg in Halberstadt „Nur durch Geburt allein? Wege zum Judentum im 21. Jahrhundert“

Das zweite Praxiskolleg 2018 widmete sich dem Thema „Nur durch Geburt allein? Wege zum Judentum im 21. Jahrhundert“ (11.- 14. Oktober). Nach einem spannenden und emotionalen ersten Block zu einer jüdischen Gemeinde in Südamerika (referiert von Rabbiner Shaul Friberg) wurde „Der Tango von Rashevskis“ gezeigt. Der Film stellt Fragen zur jüdischen Identität und löste eine […]

ELES-Publikation „Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas“ erschienen

Pünktlich zum ersten Jüdischen Zukunftskongress (5.-8.11.2018) in Berlin ist die zweite Buchpublikation von ELES erschienen: „Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas“. Walter Homolka, Jonas Fegert und Jo Frank haben den Band herausgegeben, die Beiträge sind von Dr. Sandra Anusiewicz-Baer, Benjamin Fischer, Dr. Max Czollek, Cecilia und Yair Haendler, […]

„Nicht das Trennende übersehen oder verschweigen, aber auch nicht das Einende übersehen und verschweigen. Beides zusammen, um zu begreifen, um zu verstehen.“

Ernst Ludwig Ehrlich sel. A., Namensgeber des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.