Neuigkeiten von ELES

Rosh Chodesh Minyan im Ernst Ludwig Ehrlich Haus

Rosh Chodesh, der Monatsbeginn, steht für Kreativität, Erneuerung und Selbstreflexion. Am 15. Februar 2018 findet um 9:30 Uhr morgens erstmals im Ernst Ludwig Ehrlich Haus, ein Rosh Chodesh Minyan mit anschließendem Frühstück statt. ELES-Stipendiat_innen sind herzlich eingeladen an dem Minyan teilzunehmen und gemeinsam mit der ELES-Geschäftsstelle den neuen Monat zu begrüßen! Der Rosh Chodesh Minyan […]

ELES-Kooperationspartner LBI stellt das „1938 Projekt“ vor

Am 24. Januar 2018 wurde in Berlin das „1938Projekt“ des Leo Baeck Institutes (LBI) vorgestellt. ELES kooperiert mit dem LBI unter anderem im Rahmen der jährlich stattfindenden ELES-Auslandsakademie New York City und empfiehlt seinen Stipendiat_innen die Nutzung des bilingualen Online-Kalenders, der auf innovative Art an die dramatischen Ereignisse von vor 80 Jahren erinnert. Der Online-Kalender […]

Neue ELES-Website ist online!

Wir freuen uns sehr, dass heute unsere neu aufgesetzte Website www.eles-studienwerk.de online gegangen ist. Wir haben in den vergangenen Monaten sehr intensiv daran gearbeitet, das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk in der ganzen Vielfalt seiner Unternehmungen darzustellen und sind mit dem Ergebnis sehr glücklich. Die Website gibt einen Überblick über die diversen Fördermöglichkeiten und bündelt die […]

ELES-Ehemaliger wird mit der MINI/Goethe-Institut Curatorial Residency Ludlow 38 ausgezeichnet

Avi Feldman, ELES-Alumnus und Kurator, wurde mit der MINI/Goethe-Institut Curatorial Residency Ludlow 38 für das Kalenderjahr 2018 ausgezeichnet. Avi Feldmans Arbeit „WE INDICT!“ wird sich mit institutionellen Rassismus in Deutschland beschäftigen. Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk gratuliert Avi Feldman zu dieser schönen Anerkennung seiner Arbeit und freut sich auf einen Besuch von Ludlow 38 bei […]

Gildad Ben-Nun ist Finalist beim National Jewish Book Award 2017

Der ELES-Ehemalige Gildad Ben-Nun ist mit seinem Buch „Seeking Asylum in Israel: Refugees and the History of Migration Law“ Finalist des National Jewish Book Award 2017. ELES freut sich mit Gilad Ben-Nun über diese Auszeichnung. Zur Begründung der Jury.

Veranstaltungen

 

„Nicht das Trennende übersehen oder verschweigen, aber auch nicht das Einende übersehen und verschweigen. Beides zusammen, um zu begreifen, um zu verstehen.“

Ernst Ludwig Ehrlich sel. A., Namensgeber des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks

Neuigkeiten von ELES:

Previous Next

Informiert bleiben:

Erhalten Sie über den ELES-Newsletter regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk.